Spielbetrieb

Logo neu

KooperationDer Kreis und die Agentur spielkultur arbeiten zusammen. Am 14. September unterzeichneten Thomas Ernst, der ehemalige Fußballprofi und Geschäftsführer der Agentur spielkultur, und Silvia Behr, die Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, die Kooperationsvereinbarung.

Nach dem Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) und dem Fußballkreis Unna-Hamm arbeitet nun auch der Kreis Dortmund mit der Agentur zusammen. Im Mittelpunkt steht das  Konzept SBF-5, bei dem die Trainerförderung im Mittelpunkt steht.

Bei einer Trainerschulung in Sölderholz wurde der Vertrag von beiden Seiten unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist es, den Vereinen in Dortmund Zugang zu den Programmen von spielkultur zu ermöglichen und so die Ausbildung der Nachwuchstrainer weiter zu fördern. Mit dem SBF-5 Konzept bieten die Agentur den Trainern Anknüpfungspunkte und Gestaltungsmöglichkeiten für ihre tägliche Arbeit, die auf jedem Platz - Asche, (Kunst-)Rasen oder Halle - schnelle Verbesserungen ermöglichen und so dabei helfen, Talente in den Vereinen noch besser als bisher zu fördern.

DSC 0045Mit dem C-Jugend-Derby von Westfalia Wickede gegen den SV Brackel 06 (in dem sich Wickede mit 2:0 durchsetzte) begann die Kreispokal-Saison der der Dortmunder Jugendmannschaften offiziell. In insgesamt sieben Altersklassen werden in den kommenden Monaten Dortmunds Pokalsieger ermittelt.

Der Kreisjugendausschuss überbrachte - in Person von Silvia Behr (Kreisjugendobfrau) und dem stellvertretenden Kreisjugendobmann Andreas Edelstein - beiden Teams, stellvertretend für alle Teilnehmer, die besten Wünsche. Ganz besonders bedanken sich die Verantwortlichen bei Susanne Dankowski von Teamsport Philipp und Axel Kirsch von McDonald’s für das Sponsoring des Kreispokals in diesem Jahr. Sie freuen sich über die Bereitschaft beider Partner, Dortmunds Jugendfußballer in dieser Form zu unterstützen.

logo kreisAuch bei den Junioren sind die einzelnen Pokalrunden nun ausgelost. Gestartet wird mit einer Qualifikationsrunde, ab der zweiten Runde stoßen die gesetzten Teams zum Pokalwettbewerb hinzu. Die gesetzten Teams werden vom Kreis festgelegt, ausschlaggebend ist, wer überkreislich spielt.

Wie im Pokal üblich, haben die unterklassig spielenden Mannschaften Heimrecht (daher können sich auch die Paarungen der 2. Runde noch in Bezug auf das Heimrecht ändern). Die Termine und Anstoßzeiten sind bindend, eine Vorverlegung  kann nur in Abstimmung mit dem Gegner erfolgen

Im Anhang können die einzelnen Pokalauslosungen der jeweiligen Altersklassen, die Termine und die Informationen zur Austragung eingesehen werden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Pokal A-Junioren.pdf)Pokal A-Jugend[ ]61 kB
Diese Datei herunterladen (Pokal B-Junioren.pdf)Pokal B-Jugend[ ]600 kB
Diese Datei herunterladen (Pokal B-M+ñdchen.pdf)Pokal B-Mädchen[ ]59 kB
Diese Datei herunterladen (Pokal C-Junioren_Neu.pdf)Pokal C-Jugend[ ]65 kB
Diese Datei herunterladen (Pokal D-Junioren.pdf)Pokal D-Jugend[ ]63 kB
Diese Datei herunterladen (Pokal E-Junioren.pdf)Pokal E-Jugend[ ]62 kB

k 11 doNach der Einteilung der Gruppen für die anstehende Saison der Junioren und Juniorinnen hat der Kreisjugendausschuss auch die Durchführungsbestimmungen für den Spielbetrieb und den Pokal beschlossen.

Der Kreisjugendausschuss möchte auf diesem Weg die vereine über die Bestimmungen informieren und weist zugleich, auf die Bedeutung der Informationen hin. Er rät deshalb: "Bitte lesen Sie die Bestimmungen, sowie die neue Jugendspielordnung, die seit dem 01.08.2017 in Kraft getreten ist, sorgfältig durch. Des Weiteren haben wir  die Auf- und Abstiegsregelung für 2017/2018 angefügt. Die Schiedsrichterspesenregelung und die Jugendspielordnung haben wir auch als Information hinzugefügt. Legen Sie diese Informationen in Ihren Vereinsheimen aus und geben Sie diese an alle Ihre Trainer und Betreuer weiter bzw. führen sie eine Vereinsinterne Schulung durch. Nur so können Missverständnisse vermieden und evtl. spätere zu verhängende Ordnungsgelder vermieden werden."

k 11 doDie Gruppeneinteilung für die anstehende Saison der Junioren und Juniorinnen ist beschlossen. Der Jugendausschuss des Kreises hat in seiner Sitzung die Einteilung verabschiedet, auf dieser Seite ist nun nachzulesen, wer in welcher Gruppen spielen wird.    

Von der A-Jugend-Kreisliga A bis zur Findungsgruppe 6 der G-Junioren - alle Juniorenteams, die nicht oberhalb der Kreisgrenzen antreten, sind nun ihren jeweiligen Gruppen zugeordnet worden. Die Einteilung kann in dem Anhang, der dieser Meldung beigefügt ist, abgerufen werden. Dazu gehören auch die auf Kreisebene spielenden Mädchenteams, dies sind die Kreisligen A der B- und C-Juniorinnen.

Die Spielgemeinschaften der Jugendteams wurden satzungsgemäß nach dem federführenden Verein entsprechender Spielklasse eingeteilt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Gruppeneinteilung Saison 17.18.pdf)Gruppeneinteilung Saison 17.18.pdf[Gruppeneinteilungen A-bis G-Junioren und Mädchen]76 kB