Schiedsrichter

bild3bearbSeit dem 25. Mai führt der DFB im Sportcentrum Kaiserau sein jährliches Sichtungsturnier durch. Und weil es ohne Schiri ja nicht geht, waren auch elf Schwarzkittel dabei, die, vom VSA ausgesucht, diese Spiele im Gespann leiten durften.

Hierbei handelte es sich überwiegend um Nachwuchskameraden aus dem Team D. Am spielfreien Sonntag standen sich dann mit Hilbeck und Obersprockhövel zwei Landesligisten aus dem Seniorenbereich gegenüber. Und - es war Paul Lyko vom Kirchhörder SC, dem die Ehre zu Teil wurde, unter den Augen des VVSA dieses Spiel zu leiten. Die Schiedsrichtervereinigung sagt "Herzlichen Glückwunsch". Weiter so ! JF-ÖMI

Symbol KameraVordere Reihe (von links): VVSA Michael Liedtke, Sefa Soybir, Lucas Kamp, Paul Lyko, Jonas Dahmen, Jan-Ole Krüger, Fabian Lewandowski, stv. VKSA Kreis Hagen Mario Schleicher. Hintere Reihe (von links): Lucas Leiper, Jonathan Wlotzka, Michael Haverkamp, Martin Gratzla, Johannes Liedtke.

leistungbild1

Genau 24 Schiedsrichter und eine Schiedsrichterin hatten sich trotz der 31 Grad zum ersten Termin der kreislichen Leistungsprüfung eingefunden. Nachdem zunächst der übliche Regeltest anstand, ging es danach raus auf die Bahn. Bis auf eine Verletzung gingen alle durchs Ziel. And the winner is... - Sebastian. Bei den Spurts der Schnellste, legte er trotz der Hitze noch 2700 Meter im Coopertest vor.

Die beiden nächsten verbindlichen Termine sind der 17. und der 19. Juni.

 

InfozeichenAufgrund des bekannten Mangels an Schiedsrichtern kann es weiterhin keinen festen SR-Notdienst geben. Für akute Notfälle steht an den Spieltagen jeweils ein KSA-Mitglied als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Der Überblick über die Ansprechpartner bis zum Saisonende:

 

Sonntag, 23.04.2017  Jürgen Oelker  0176-43374186
Sonntag, 30.04.2017  Günter Behr  0162-9629627
Sonntag, 07.05.2017  Günter Behr  0162-9629627
Sonntag, 14.05.2017  Jürgen Oelker  0176-43374186
Sonntag, 21.05.2017  Jürgen Oelker  0176-43374186
Sonntag, 28.05.2017  Günter Behr  0162-9629627

KLAKLB1Zur Schulung der Schiedsrichter der Kreisliga A und B hatten sich insgesamt 37 aktive Schwarzkittel eingefunden.

Unter der Leitung von Michael Leimbach und Dirk Schmidt wurden die Kamerad*innen für die weiteren Aufgaben der laufenden Saison unterwiesen. Und zur alten BVB-Weisheit "Entscheidend ist auf´m Platz..." durfte natürlich die Theorie nicht fehlen.

 

 

Am Samstag, 1. April, kommt es in der Veltins-Arena (15.30 Uhr) zum Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Aus Sicherheitsgründen können der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und der FC Schalke die Schiedsrichter-Karten nicht wie gewohnt ausgeben.

Stattdessen müssen die Tickets im Vorfeld unter elektronischem Versand des eingescannten Schiedsrichterausweises beantragt werden. Anträge werden ab sofort bis zum 30.03.2017 unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nach Eingangsreihenfolge und Vollständigkeit solange berücksichtigt, bis das Kontingent erschöpft ist.

Am Spieltag werden die reservierten Schiedsrichterfreikarten an der Kasse Nord gegen erneute Vorlage des gültigen Schiedsrichterausweises ausgehändigt. Bei unentschuldigtem Fernbleiben am Spieltag behält sich der Verein vor, bei zukünftigen Schiedsrichterfreikartenausgaben den Eintritt zu verweigern und informiert zudem den zuständigen Kreisschiedsrichterausschuss über das Fehlverhalten.

Nach Empfang der Eintrittskarte muss der sofortige Arena-Zutritt erfolgen, um Missbrauch zu vermeiden. Für die Schiedsrichter stehen Stehplatz-Tageskarten in der Nordkurve zur Verfügung. Gemäß der Stadionordnung ist das Tragen von Fanutensilien des Gastvereins nicht gestattet. Es ist nicht möglich, die Stehplatz-Tageskarte gegen eine Sitzplatz-Karte umzutauschen.

Quelle: www.flvw.de