Schiedsrichter

SR Mannschaft Westfalenmeisterschaft 2018

Während in der Sommerpause im Vereinsfußball der Ball ruht, wird die Turnierserie der Schiedsrichtermannschaften traditionell auf Hochtouren laufen. Auch die Dortmunder Mannschaft wird als amtierender Westfalenmeister erneut auf zahlreichen Veranstaltungen vertreten sein. Bei den drei getätigen Turnierzusagen jagt ein Highlight das nächste.

Bereits am Pfingstwochenende erwartet das Team eine besondere Reise: Es folgt der Einladung der befreundeten Schiedsrichtergruppe des FC Bayern München, die zu ihrem 100-jährigen Bestehen einlädt. Neben einem eintägigen Turnier auf dem Trainingscampus des deutschen Rekordmeisters erwartet unsere Sportkameraden ein Festakt in den Räumlichkeiten der Allianz-Arena. Ein nicht alltägliches Event, für das sich die weite Reise in den Süden sicherlich lohnen wird.

CakarBenderBernscheinPfingstenHP

Egal ob Köln, Oberhausen oder Kinderhaus - unsere überkreislichen Schiedsrichter sind auch in dieser Woche wieder auf den Sportplätzen unterwegs, um diverse Begegnungen zu leiten. Nachstehend die aktuellen Ansetzungen der Dortmunder Schiedsrichtervereinigung.

JosephGansloweitRupertSprockhövel

Viel zu tun gibt es in dieser Woche für unsere überkreislichen Schiedsrichter in den Spielklassen auf DFB- und Verbandsebene. Auf insgesamt 16 Sportplätzen ist die Dortmunder Schiedsrichtervereinigung vertreten. Alle Ansetzungen in der Übersicht.

image 2019 04 23Der 22-jährige Timo Gansloweit ist neben Sina Diekmann ranghöchster Dortmunder Schiedsrichter. So leitet er regelmäßig Spiele in der Oberliga Westfalen, der A-Junioren-Bundesliga und assistierte u.a. Bundesligareferee Sören Storks an der Linie in der Regionalliga beim Traditionsverein RW Essen. Vor Ostern nun wurde ihm eine besondere Ehre zuteil.

Zusammen mit Julian Engelmann (Kreis Iserlohn) an der Pfeife und Lars Bramkamp (Kreis Bochum) als zweiten Schiedsrichterassistenten, ging es für ihn nach Luxemburg in die dortige 1. Liga. Im Stade Achide Hammerel trafen die beiden Mannschaften von Union Luxemburg und US Mondorf aufeinander.

Möglich wurde dieser Einsatz aufgrund eines Austausches, den der Westdeutsche Fußballverband mit dem Fußballverband aus Luxemburg pflegt.


image 2019 04 07 editedIm Frühjahr meldeten die Vereine der Schiedsrichtervereinigung Dortmund 34 Interessierte für den Anwärterlehrgang. An insgesamt sechs Abenden wurde den Anwärterinnen und Anwärtern das Regelwerk von Lehrwart Michael Leimbach und Lehrstabsmitglied Dirk Schmidt näher gebracht.

Zum Prüfungstag konnte Markus Schanz als stellv. VKSA insgesamt 26 Prüflinge begrüßen. Nach Ende der obligatorischen Laufübungen (zwei Kurzstrecken und einem 1000-Meter-Lauf) sowie einem vorgelagerten schriftlichen Regeltest freute sich der gesamte KSA und die Mitglieder des Lehrstabs darüber, 22 neue Kameraden und eine Schiedsrichterkameradin im Kreis der Schiedsrichtervereinigung Dortmund begrüßen zu dürfen.

Unterkategorien