Schiedsrichter
Ab sofort steht die aktuelle SR-Zeitung für die Monate Juli / August 2016 u.a. mit folgenden Themen zum Download bereit:



  • Titelthema: Einfach mal "Danke" sagen
    Feierlicher Abschluss der "Danke Schiri"-Aktion in Hannover
    Auf einen Blick – alle 62 Preisträger 2016
  • Panorama
  • Gespräch: Herbert Fandel: "Der Zug steht auf dem richtigen Gleis"
  • Regel-Test: Zwei Vergehen hintereinander
  • Analyse: Schiedsrichter-Entscheidungen unter der Lupe
    Vorteil! Tor! Was gibt es Schöneres?
  • Lehrwesen: Der Ersatzspieler greift ein
  • Regelheft: Änderungen im Regelwerk
  • Aus den Verbänden
  • Vorschau 5/2016


Viel Vergnügen beim Durchstöbern! Wichtig: Die Regeländerungen zur Saison 2016/2017 treten im FLVW (und damit auch im Kreis Dortmund) erst am 15.07.2016 in Kraft.



Hinweis:

Die Regelfragen der SR-Zeitung bilden zusammen mit den an den Schulungsabenden besprochenen Regelfragen die Grundlage für die Leistungsprüfung 2017!
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Regelfragen SRZ 2016 (04).pdf)Regelfragen SRZ 2016 (04).pdf[ ]759 kB
Diese Datei herunterladen (SRZ 2016 (04).pdf)SRZ 2016 (04).pdf[ ]3341 kB

Die Europameisterschaft in Frankreich ist in aller Munde. So auch in der Klasse 3a der Brücherhof-Grundschule. Klassenlehrerin Frau Tüllner und die Referendarin Frau Honrath nehmen das aktuelle Großereignis zum Anlass, um auch mit ihren Schülerinnen und Schüler über die EM, das Fair-Play und nicht zuletzt über die Schiedsrichter zu sprechen.

Und so besuchte der Vorsitzende des SR-Ausschusses Dortmund, Jürgen Oelker, auf Einladung der Lehrerinnen die Klasse und stand eine ganze Schulstunde für alle Fragen der Kinder Rede und Antwort. Und die Fragen waren vielfältig. Von „Warst Du schon mal in Frankreich“ bis „Wie heißen deine Kollegen im SR-Ausschuss“ war die Neugier breit gefächert.

Und nachdem alle Fragen beantwortet waren, hatte der „Schiri-Chef“ noch ein besonderes Highlight im Gepäck: nämlich alles das, was ein Schiri so braucht. Gelbe und Rote Karte, Trikot, Fahne, Pfeife etc. Und alle nahmen gerne das Angebot wahr, mal Schiri zu spielen.

Zum Abschluss hatte jeder noch die Gelegenheit – natürlich standesgemäß im Fußballtor – ein Erinnerungsfoto schießen zu lassen.

„Es war eine tolle Idee von den beiden Lehrerinnen. So hatte ich nicht nur die Gelegenheit die Fragen der Kleinen zu beantworten, sondern konnte hoffentlich in Sachen Fair-Play noch ein wenig Werbung machen. Und das nicht nur für die kleinen Spiele in der Pause auf dem Schulhof. Ja, vielleicht erinnert sich der Ein oder Andere an die spannende Tätigkeit, wenn die (Alters-)Voraussetzungen zur Teilnahme am Anwärterlehrgang vorliegen! Nicht nur in dieser Klasse sitzt unser Nachwuchs von übermorgen!“, fasste der Schiri-Obmann am Ende seines Besuches zusammen.

sellung20KLPcooper202Am Samstag, 18. Juni, fand der dritte und letzte Termin der kreislichen Leistungsprüfung unserer Dortmunder Schiedsrichter statt. Alle Schiedsrichter auf Kreisebene waren aufgefordert, der Einladung des KSA zu folgen und Ihr Können in einem Regeltest und einer Laufprüfung unter Beweis zu stellen.

Am dritten Tag waren 50 Schiedsrichter/Innen bei der Prüfung dabei. Während drinnen die Köpfe beim Regeltest rauchten, fiel draussen der Regen. Pünktlich zum Praxistest dann war es trocken - aber nur im 1. Durchgang. Die Spurts und der 1. Cooper Lauf kamen noch trocken ins Ziel. Pünktlich zum 2. Durchgang fing es an zu schütten.

Die überkreislichen Aufstiegsentscheidungen sind auch bei den Schiedsrichtern gefallen!

Es ist schon kurios: Um 18.00 Uhr lud der Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss (VSA) noch zum so genannten Nachhollehrgang in die Rotunde des Sport-Centrums-Kaiserau ein. Alle, die ihre Prüfungen noch nicht ablegen konnten, hatten eine letzte Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Und dann: Im Anschluss daran die wohl wichtigste Sitzung des VSA aus Schiedsrichtersicht: Festlegung der überkreislichen Aufsteiger. Das Warten hat sich gelohnt. Um kurz nach 22 Uhr standen die Aufsteiger fest. Und auch unsere Dortmunder Schiedsrichter haben eine gewichtige Rolle dabei gespielt.

Liebe Schiedsrichterinnen,

liebe Schiedsrichter,

wir haben die traurige Pflicht, Euch über den Verlust von zwei langjährigen Schiedsrichterkollegen zu informieren.