Schiedsrichter

PB195233

Anlässlich des Bundesliga-Spiels des BVB gegen den FC Bayern bekamen auch unsere Dortmunder Schwarzkittel Besuch. Zu Gast war die Schiedsrichtermannschaft des FC Bayern München. Bevor sich beide Schiedsrichtergruppen auf den Weg in den Signal Iduna Park machten, stand noch ein sportlicher Vergleich auf dem Kunstrasen von Rot-Weiß Barop auf dem Programm.

InfozeichenDie SR-Vereinigung Dortmund bekommt am kommenden Wochenende Besuch. Anlässlich des Bundesliga-Spiels des BVB gegen den FC Bayern hat sich auch die Schiedsrichter-Mannschaft des FC Bayern angekündigt. Wir freuen uns, die Münchner Kollegen in Dortmund zu begrüßen.

Und so wird es im Vorfeld des Bundesligaspiels noch zu einem zusätzlichen Highlight kommen: Die Dortmunder Schiris werden sich einem sportlichen Vergleich gegen die Münchner Schiris stellen. Auf dem Kunstrasen am Parkhaus Barop wird das Freundschaftsspiel beider SR-Mannschaften um 14.30 Uhr angepfiffen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, beide Teams zu unterstützen und sich so schon auf das Spiel am Abend einzustimmen. 

Weitere Details sind der Anlage zu entnehmen.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ankündigung F-Spiel.pdf)Ankündigung F-Spiel.pdf[Spielankündigung]103 kB
Die Ausgabe der Schiedsrichterkarten für das Spiel von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München am 19.11.2016 findet wie in den Vorjahren aus Sicherheitsgründen nicht direkt am Stadtion sondern ab 15 Uhr im Vereinsheim des Hombrucher SV, Deutsch-Luxemburger-Straße 56, 44225 Dortmund statt. Die Ausgabe erfolgt nur gegen einen Vorlage eines aktuellen und gültigen Schiedsrichterausweises. Die Anzahl der Karten ist limitiert und es werden keine Reservierungen vorgenommen.
TandemDie Verantwortlichen und Zuschauer beim D-Jugend-Spiel der DJK TuS Körne gegen ÖSG Viktoria am 05.11.2016 werden wohl nicht schlecht geschaut haben. Gleich zwei Schwarzkittel liefen dort über den Platz. Das, was dort zu sehen war, ist keinesfalls ein Versehen bei den wöchentlichen Schiedsrichteransetzungen gewesen!

Auch der Schiedsrichterausschuss Dortmund geht neue Wege in der Schiedsrichterausbildung. „Tandem-Schiedsrichter“ heißt das neue und in der Erprobung befindliche System, das jetzt auch in Dortmund praktiziert wird. „Der Neuling läuft im ersten Spiel einfach nur dem eigentlichen Schiedsrichter her. Er übernimmt Zeichen und Laufwege und kann in geeigneten Spielunterbrechungen direkt Fragen stellen“ erklärt der Vorsitzende des Schiedsrichter-Ausschusses, Jürgen Oelker, das Prinzip. Heute in Körne ist Florian Patt, 14 Jahre, als Neuling dicht auf den Fersen seiner Betreuerin Mahsume Keskin, die sich einfühlsam um den jungen Unparteiischen kümmert und ihn auf seine Aufgaben vorbereitet. Schon im Spiel gibt sie hilfreiche Tipps und Hinweise.

Liebe Schiedsrichterinnen,
liebe Schiedsrichter,

wir haben die traurige Pflicht, Euch über den Verlust eines langjährigen Schiedsrichterkollegen zu informieren.

K. Steffen