Kampfrichter

Kampfrichter8 ji„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens  der Dortmunder Unparteiischen im Haus Prein.

Der FLV-Vize-Präsident „Leichtathletik“ freut sich daher auf die Zusammenarbeit mit den Dortmunder Kampfrichtern bei den deutschen Jugendmeisterschaften am 20./21. Februar in der Helmut-Körnig-Halle.

Hans Schulz berichtete von Gesprächen mit Vertretern des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und der Stadt Dortmund mit dem Ziel, die Deutschen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen 2017 nach Dortmund zu holen. „Auch bei diesen Titelkämpfen brauche ich Sie mit Ihrer ganzen Kraft und Ihrem Know-how. Das Herz der Leichtathletik schlägt weiterhin in Dortmund, “ unterstrich Hans Schulz.

Kreis-Vorsitzender Jürgen Grondziewski, der zu dem Abendessen eingeladen hatte, verglich die Aufgaben der Fußball-Schiedsrichter mit denen der Leichtathletik-Kampfrichter. „Bei beiden Tätigkeiten steht das Ehrenamt im Vordergrund. Daher führen wir mit den Unparteischen aus beiden Bereichen jeweils solch eine Zusammenkunft durch. Dieser Abend soll auch unseren Dank und unsere große Wertschätzung ausdrücken,“ betonte Jürgen Grondziewski.

Der Vorsitzende des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, Gerd Niemeyer, bedankte sich bei Jürgen Grodziewski für die vorbildliche Unterstützung der Leichtathleten durch die Fußballer. „Diese Kooperation ist schon einmalig in Westfalen und wir hoffen, dass die Zusammenarbeit  auch in Zukunft in dieser Art fortgeführt wird. Aus der heutigen Zusammenkunft werden unsere Kampfrichter die entsprechende Motivation für die kommenden Aufgaben schöpfen,“ sagte Gerd Niemeyer.

 

Nach Aussage von Kreis- Kampfrichterwartin Beate Klaczynski gibt in Dortmund zurzeit 160 Leichtathletik-Kampfrichter. Einige von ihnen sind Wochenende für Wochenende im Einsatz. Auch 2016 kommen zahlreiche Aufgaben auf sie zu. Höhepunkte in der bevorstehenden Hallensaison sind die Westfälischen Hallenmeisterschaften (16.01.), die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften (20./21.02.) und der Internationale Schülervergleichskampf (12.03.).  

 

Bildzeile: Von links: Jens-Peter Behr, Dirk Wolf, Gerd Niemeyer, Jürgen Grondziweski und Beate Klaczynski

 

Bildergalerie des Abends

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...