Schiedsrichter


image 2019 02 10Während manche Dinge sich verändern, bleibt anderes stets beim Alten ... Beim Alten bleibt es in der Tatsache, dass wir auch in diesem Jahr bemüht sind um die Werbung und den Erhalt von Schiedsrichtern.

Wir - das sind alle Beteiligten: Das Schiedsrichterwesen, das das Ziel hat, mehr Menschen für das Hobby zu begeistern. Und die Vereine in der Bemühung, das Schiedsrichter-Soll zu erfüllen. Aber vor allem wir alle gemeinsam in der Begeisterung für unsere Sportart, zu der neben 22 Spielern eben auch (mindestens) ein Schiedsrichter gehört. Daher möchte ich Sie auffordern und motivieren, in ihren Vereinen Werbung zu machen, nach geeigneten Personen für das Schiedsrichteramt zu suchen und diese zur Teilnahme am Anwärterlehrgang im Frühjahr 2019 zu ermuntern.


image 2019 01 28Danke Schiri - so heißt die vom DFB ins Leben gerufene jährliche Aktion, um das Ehrenamt zu stärken, aber auch um auf das verantwortungsvolle Wirken des Schiedsrichterwesens im Fußball hinzuweisen.

Bei der ersten Vollversammlung der Dortmunder Schiedsrichtervereinigung wurden in der Aula des Helene-Lange-Gymnasiums erneut zwei langjährige Schiedsrichter vom KSA ausgezeichnet.

SR MannschaftTraditionell folgte unsere Schiedsrichtermannschaft der Einladung der Schiedsrichtervereinigung Pirmasens-Zweibrücken zu ihrem Turnier in der Westpfalzhalle. Als amtierender Westfalenmeister konnte das Team erneut auf und neben dem Platz beste Werbung für den Kreis Dortmund betreiben. Nur einmal musste sich die Mannschaft geschlagen geben, am Ende sprang der vierter Platz heraus. 

Den perfekten Start erwischte unser Team in der ersten Begegnung mit einem 3:2-Sieg gegen die SR-Gruppe Neunkirchen, sowie einem umkämpften 3:1-Erfolg gegen den die SR-Gruppe Saarbrücken-Warndt. Anschließend galt es gegen die spielerisch starke Mannschaft Unaf Moselle aus Frankreich zu bestehen, mit der man sich letztlich mit einem 2:2 die Punkte teilte.


IMG 1286Titelgewinn für die heimische Schiedsrichter-Auswahl. Mit zwei Mannschaften trat der Kreis Dortmund auf der Sportanlage des SC Ostenland in Delbrück beim traditionellen FLVW-Turnier für Schiedsrichtermannschaften gegen die Teams der weiteren westfälischen Kreise an.

Gecoacht von den Urgesteinen Richard Schmälter und Peter Gollerthan kam das Team Dortmund I leider nicht über die Vorrunde hinaus. Dortmund II gelang hingegen nach einem spannenden Finale durch einen Sieg im Strafstoßschießen der viel umjubelte Titelgewinn.

Screenshot 2018 6 28 HomeDie Dortmunder Schiedsrichter feiern einen grandiosen Saisonabschluss. Mit insgesamt 43 Unparteiischen ging es auf in das beschauliche Borgholzhausen, wo die legendäre "Nacht von Borgholzhausen" eine ganz besondere werden sollte. Denn nicht nur der jährlich stattfindende Referees-Run - Dortmund stellte in der Gesamtwertung mit Kai Kroll (BVB 09) im Übrigen den Zweitplatzierten -  fand großen Anklang.

Unterkategorien