Leichtathletik

Tösmann Lilian jiKreisLilian Tösmann (BV Teutonia Lanstrop), die mit 1,81 Meter im Hochsprung glänzte, wurde bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Leverkusen mit Silber belohnt. Sie trug 4.116 Punkte zusammen und lag damit nur winzige zwei Zähler hinter der Siegerin Lucie Kienast (SV Halle).


Die haushohe Favoritin Lucie Kienast vom SV Halle wurde von Lilian Tösmann in Bedrängnis gebracht und konnte sich nur über einen schnellen 800m Lauf in 2:19,1 min.den Titel mit zwei Punkten (!!!) Vorsprung sichernLilian begann den 60m Hürdenlauf in persönlicher Bestzeit von 9,01 Sekunden und war vor Lucie, die 9,16 Sekunden benötigte,  im Ziel.Dann der Hochsprung. Lilian steigerte ihre persönliche Bestleistung von 1,70m aus den Vorwochen um 12 cm auf sensationelle 1,81m. Hier hatte Lucie "nur" 1,75m entgegen zu setzen.

Spannender Kampf bis zum Schluss

Inzwischen führte Lilian das Zölfer-Feld überlegen an. Beim Kugelstoßen kam dann ein kleiner Einbruch. Lag es am Ring, denn alle Mädchen blieben erheblich unter ihren Bestleistungen. Lilian kam 11,60m und Lucie auf 10,90m.Die vierte Übung war der Weitsprung. Dabei katapultierte sich Lucie auf 6,15m und machte Boden gut. Lilian schaffte die dritte persönliche Bestleistung mit 6,02m.Inzwischen führte Lilian mit einem Vorsprung von über 100 Punkten und so stellten sich die Mädchen an der Startlinie für den 800m-Lauf auf. Lucie begann mit einem Höllentempo und gewann mit 2:19,1 Minuten.Lilien schaffte die vierte Bestleistung und erreichte 2:27,36 min. Leider eine Zehntel zu langsam. So gewann Lucie den Titel mit 4118 Punkten vor Lilien mit 4116 Punkten.Vielleicht war Lilian ein wenig enttäuscht. Als sie die Silbermedaille überreicht bekam, konnte sie aber schon wieder lächeln.Es war der spannendste Mehrkampf an diesem Tag in Leverkusen. Lilian hat sich unter Trainerin Elena Persina großartig gesteigert, und Teutonia Lanstrop ist sehr stolz auf das neue Mehrkampfduo, das mit viel Anerkennung und Glückwünschen in Leverkusen überschüttet wurde. Einhelliger Tenor: "Das Mädchen kann noch viel erreichen und ist mit ihren 19 Jahren erst am Anfang."

Der BV Teutonia Lanstrop ist stolz darauf, dass der FLVW die Helmut-Körnig-Halle den Athletinnen während der Umbauarbeiten zur Verfügung gestellt hat.So konnten sich unsere Mehrkämpferinnen optimal auf die Hallensaison vorbereiten. Wie sich nach der DM in Leverkusen herausstellt, waren die Mietkosten gut angelegtes Geld.

Symbol KameraLilian Tösmann (links) nahm bei der Siegerehrung ihre verdiente Silbermedaille
(Foto: Verein)