Leichtathletik

Sander Manuel nach 400m Sieg jiDortmundManuel Sanders (LG Olympia), der bei den deutschen Meisterschaften in Berlin mit seinem souveränen Titelgewinn über 400 Meter überraschte, wurde vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 27. September bis zum 6. Oktober in Doha (Katar) nominiert. Manuel Sanders wurde für die 4 x 400 Meter-Mixed-Staffel benannt..

Für den Langsprinter der LGO ist die WM in Doha bereits der vierte internationale Einsatz in diesem Jahr, nachdem er im Mai bereits bei den IAAF Word Relays in Yokohama (Japan) sowie im Juli bei der U23-EM in Gävle (Schweden), wo er mit der deutschen 4 x 400 Meter-Staffel die Goldmedaille gewann, am Start war. Neben Manuel Sanders gehören auch Luna Bulmahn (VfL Eintracht Hannover), Karolina Pahlitzsch (SV Preußen Berlin) und Marvin Schlegel (LAC Erdgas Chemnitz) zum Aufgebot der Mixed-Staffel, die erstmals bei einer Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Insgesamt hat der DLV bisher 39 Athletinnen und Athleten für die WM nominiert, und es werden weitere folgen.

Symbol KameraManuel Sanders nach seinem 400m-Erfolg in Berlin
(Foto:Peter Middel)