Leichtathletik

Benchellal Nihal jiWenn alles planmäßig läuft, werden in wenigen Tagen in der Körnig-Halle die Presslufthämmer dominieren. Bei gut besetzten Veranstaltungen der DJK Brambauer und der Teutonia Lanstrop verabschiedeten sich zahlreiche Dortmunder Leichtathleten und hoffen auf den Wiedereinzug im Herbst.

Nihal Benchellal (LG Olympia) machte wie schon beim internationalen Städtekampf deutlich, dass sie ein Rennen von der Spitze weg laufen und ihre Kräfte gut einteilen kann. Ohne gefordert zu werden, entschied die 13jährige die 800 Meter in glänzenden 2:20,44 Minuten für sich und zählt damit zu den hoffnungsvollsten deutschen Talenten. Im 60-Meter- Sprint unterstrich Anna Hense (Stg. Schwerte/Kirchlinde ) ihre eindrucksvolle Schnelligkeit und erzielte mit 7,95 Sekunden neuen Hausrekord.

Symbol KameraNihal Benchellal erzielt 2:20,44 Minuten über 800 Meter.
(Foto: Peter Middel)