Leichtathletik

Zoe Jakob Felix Award 14.12.18 jiKreisAm Freitagabend fand in der Dortmunder Westfalenhalle die feierliche Verleihung der Felix-Awards mit über 1000 Gästen statt. Bereits zum zwölften Mal richteten der Landessportbund NRW und die Staatskanzlei NRW die NRW-Sportlerwahl aus und würdigten damit herausragende sportliche Leistungen. In der Kategorie "Newcomer des Jahres" sammelte LGO-Stabhochspringerin Zoe Jakob die meisten der knapp 90.000 abgegebenen Stimmen.

Sie verwies damit Keisha Kwadwo (TV Wattenscheid 01) und die Kanu-Weltmeisterin Jule Hake aus Lünen auf die Plätze 2 und 3 und freute sich riesig: "Was ein super Abend!"

Zoe Jakob hat in diesem Jahr die Silbermedaille im Stabhochsprung bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Rostock gewonnen, bei den U20-Weltmeisterschaften in Tampere (Finnland) wurde sie Dreizehnte. Darüber hinaus ist die 18-Jährige auch im Kanuslalom erfolgreich und konnte sich unter anderem über einen Doppelsieg bei den Deutschen Meisterschaften sowie Bronze bei den Junioren-Europameisterschaften freuen. 

Neben den Preisverleihungen in den verschiedenen Kategorien freuten sich die Gäste der Gala über einen abwechslungsreichen Abend. So gab es unter anderem artistische Showeinlagen sowie musikalische Unterhaltung, für das leibliche Wohl sorgte ein mehrgängiges Menü. Moderiert wurde die Gala wie schon in den Vorjahren von Anke Feller und Claus Lufen.

Symbol KameraZoe Jakob freut sich über den Felix Award. (Foto: LSB NRW, Andrea Bowinkelmann)