Leichtathletik

Hassel Louisa jiKreisDie LG Olympia Dortmund freut über weitere hochkarätige Neuzugänge. Mittelstrecklerin Louisa Hassel (Foto) wechselt vom Recklinghäuser LC in die Trainingsgruppe von LGO-Trainer Christof Neuhaus. Die 15-Jährige gehört dem Bundeskader NK2 an und gewann bei den Deutschen U16-Meisterschaften im August die Silbermedaille über 800 Meter. Von der Turnerschaft Mülheim-Saarn kommt die diesjährige Deutsche U18-Meisterin über 1500 Meter, Verena Meisl an die Strobelallee.

Louisa Hassels Bestzeit über 800 Meter liegt bei 2:18,91 Minuten, gelaufen bei den Westfälischen U16-Meisterschaften im Juni in Paderborn. Zu ihrem Wechsel sagt sie: „Ich bin zur LGO Dortmund gewechselt, um mit einer großen und motivierten Laufgruppe zu trainieren und weil mir das Training und die Atmosphäre im Verein sehr gut gefallen hat. Die LGO bietet zudem sehr gute Voraussetzungen, wie zum Beispiel die Leichtathletikhalle oder den Olympiastützpunkt." Auch LGO-Trainer Christof Neuhaus freut sich: „Louisa ist nicht nur leistungsmäßig sondern vor allem auch menschlich ein großer Gewinn für die Gruppe und die LG Olympia Dortmund. Durch ihre sympathische Art hat sie sich schnell eingelebt. Zugleich ist die Betreuung einer solch starken Athletin für mich eine große Ehre, der ich mich gerne widme."Verena Meisl (Jahrgang 2001) sorgte für eine der größten Überraschungen bei den diesjährigen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Rostock. Über 1500 Meter der weiblichen Jugend U18 setzte sie sich gegen die hochfavorisierte Konkurrenz durch und errang den Titel. Neben dem U18-Titel weist Verena Meisl eine breite Palette an guten Leistungen von 2:14,52 Minuten über 800 Meter, über 4:35,65 Minuten über 1500 Meter bis zu 10:04,66 Minute über 3000 Meter auf und gehört dem Bundeskader NK1 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) an. „Verena wird eine tolle Verstärkung für unsere Staffeln und Mannschaften sein, die wir traditionell im Fokus haben, aber auch bestmögliche Bedingungen haben, um sich individuell weiterzuentwickeln," ist sich Coach Pierre Ayadi sich sicher.

Ebenfalls der Trainingsgruppe von Christof Neuhaus angeschlossen hat sich Hannes Fahl. Mit seinen Bestzeiten von 2:02,96 Minuten über 800 Meter, 4:17,49 Minuten über 1500 Meter sowie 9:45,81 Minuten über 3000 Meter rangiert der U18-Läufer jeweils in den Top 10 der Jahresbestenliste des Landesverbandes Nordrhein. Jan Pohlmann (bisher TuS 09 Erkenschwick) gehörte in diesem Jahr ebenfalls der U18 an und hat eine 800 Meter-Bestzeit von 2:00,48 Minuten vorzuweisen. Aus Unna wechselt der 13jährige Ben Rittscher zur LGO. Mit seinen Bestzeiten von 10:45,25 Minuten über 3000 Meter und 18:12 Minuten über 5 Kilometer gehört er zu den schnellsten westfälischen Läufern seiner Altersklasse. Mit ihm gemeinsam wechselt auch der vielseitige Sandro Kämper von Rot-Weiß Unna nach Dortmund. Vom Verein Trinitas Dortmund kommt der 17-Jährige Malte Fischer. Er hat vor drei Jahren einen Westfalenrekord in der M14 über 5 Kilometer in 16:17 Minuten aufgestellt.