Leichtathletik

Holzhausen Westermann ji jiKreisIm Rahmen der VKLA-Tagung im Turm-Restaurant in Kamen-Methler begrüßte FLVW-Vize-Präsident Peter Westermann Neele Holzhausen (Dortmund), die ab dem 1. Februar 2018 in der Leichtathletik-Abteilung des FLVW für die Bereiche allgemeine Leichtathletik, Freizeit- und Gesundheitssport verantwortlich ist. Die gebürtige Schwerterin (Jahrgang 1992) löst damit Klaus-Peter Münzer ab, der im FLVW über 30 Jahre für den Laufbereich zuständig war und sich inzwischen im wohlverdienten Ruhestand befindet.

Neele Holzhausen hat im Alter von zehn Jahre bei der LG Schwerte (2002 bis 2011) mit der Leichtathletik begonnen und wechselte 2012 zur LT DSHS Köln (bis 2015), mit der sie 2013 bei den deutschen U23-Meisterschaften Vizemeisterin in der 4x400m-Staffel wurde. Neele Holzhausens Schwerpunkt-Disziplinen waren die 400m-Hürdenstrecke und der Langsprint. Inzwischen widmet sie sich - entsprechend ihrem neuen Tätigkeitsfeld - den längeren Strecken. Ihr Debüt auf der Halbmarathon-Strecke will sie am 3. Oktober 2018 am Dortmunder Phoenixsee geben.Nach ihrem Abitur hat Neele Holz an der Deutschen Sporthochschule in Köln „Sportmanagement und ortkommunikation studiert und das Studium mit dem Bachelor abgeschlossen.

Von Köln wechselte sie zur Universität Bielefeld, wo sie kurz vor dem Abschluss ihres Masterstudiums im Bereich „Sportmanagement und Organisationsentwicklung“ steht. Mehrere Jahre war die frühere 400m-Hürdenläuferin beim Deutschen Basketball-Bund als freie Mitarbeiterin im Lizenz- und Lehrwesen tätig. Auf ihre jetzige Stelle beim FLVW wurde sie aufmerksam, als sie von Oktober 2017 bis Februar 2018 ein Praktikum in der FLVW-Service GmbH absolvierte. Neele Holzhausen ist eine Team-Playerin: „Ich freue auf die Zusammenarbeit mit den Kreisen und Vereinen. Gemeinsam werden wir sicherlich die Fülle von Aufgaben und zahlreichen Herausforderungen meistern.“

Symbol KameraFLVW-Vize-Präsident "Leichtathletik" Peter Westermann begrüßt Neele Holzhausen.
(Foto: Peter Middel)

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...