Leichtathletik

Bohr Henri jiMehrkämpferin Lilian Tösmann (LG Olympia) zeigte sich beim einem Werfertag in Gladbeck auf die Wurfdisziplinen im Siebenkampf gut vorbereitet. Die 16jährige steigerte sich im Kugelstoß um 84 Zentimeter auf hervorragende 13,63 Meter, und das sollte ihr zahlreiche Punkte bringen. Ihr Speer blieb bei 39,79 Metern im Rasen stecken, und sie verpasste damit ihren Hausrekord (39,91) nur knapp.

Rainer Horstmann (TSV Kirchlinde) machte deutlich, dass er auch in dieser Saison zu den vielseitigsten deutschen Werfern der M 60 zählen wird. Er schleuderte den Diskus auf 45,73 Meter, katapultierte die Drei-Kilo-Kugel auf 13,02 Meter und sein Speer flog auf 40,14 Meter. Im letzten Versuch segelte der A -Jugend-Diskus von Henry Bohr (LGO) auf seine Siegesweite von 40,78 Meter.

Die Ergebnisse

Gladbeck, Frauen, Diskus: 1. Sara van Ohlen 40,15 m j- WU 20, Diskus: 1. Leonora Ahmetaj 36,18 m – W 15, Kugel: 6. Marie Woldt 9,51 m – Speer: 6. Marie Woldt 26,55 m – W 14, Kugel: 1. Carolin Woldt 8,05 m – Diskus: 1. Carolin Woldt (alle LGO) 22,98 m.

Symbol KameraHenry Bohr siegte im Diskuswerfen mit 40,78m.
(Foto: Horst Merz)