Leichtathletik

Probst Marius Nr. 601 ji jiAuf zwei spannende Rennen über 800 Meter der Frauen und 1500 Meter der Männer können sich die Zuschauer des Indoor Meeting Dortmund am 21. Januar freuen. So hat sich über 1500 Meter unter anderem der amtierende U23-Europameister Marius Probst vom TV Wattenscheid 01 angekündigt.

Er hofft im Sog des Belgiers Pieter-Jan Hannes, der 2013 U23-Europameister wurde und mit einer Bestzeit von 3:34,49 Minuten nach Dortmund reist, sowie des Spaniers David Bustos, der bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro auf einen starken siebten Platz lief und 2016 in Amsterdam Vize-Europameister wurde, auf eine schnelle Zeit. Doch auch der spanische Meister Saúl Ordóñez, der 2015 Silber bei der U23-EM über 800 Meter gewann, möchte gerne vorne ein Wörtchen mitreden. Darüber hinaus haben sich unter anderem auch DM-Finalist Toni Riediger (FC Schalke 04) sowie Mohamed Mohumed (LG Olympia Dortmund), Vierter der U18-EM 2016 über 3000 Meter und deutscher Jugendmeister 2016 über die gleiche Distanz, angekündigt.

Auch bei den Frauen darf man gespannt sein auf das Rennen über 800 Meter. So hat sich hierbei unter anderem die letztjährige U23-Europameisterin Renée Eykens aus Belgien angekündigt. Ihre persönliche Bestzeit steht bei exakt 2:00,00 Minuten, gelaufen im Halbfinale der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Konkurrenz bekommt sie durch die mehrfache spanische Meisterin Esther Guerrero, die bei den Hallen-Europameisterschaften 2017 in Belgrad den 6. Platz belegte. Das Spitzentrio komplettiert die Niederländerin Suzanne Voorrips, die ebenfalls bereits zahlreiche Medaillen bei nationalen Meisterschaften gewinnen konnte. Dazu kommen im A-Lauf unter anderem Lena Klaassen und Rebekka Ackers vom TSV Bayer 04 Leverkusen sowie Laura Hansen und U20-EM-Teilnehmerin Patricia de Graat von der heimischen LG Olympia Dortmund.

Lokalmatadore stehen im Fokus
Jeweils einen B-Lauf über beide Distanzen wird es im Vorprogramm des Indoor Meetings Dortmund geben. Hier darf man ein besonderes Augenmerk auf die Lokalmatadore von der LG Olympia Dortmund werfen. So startet über 800 Meter unter anderem Linn Kleine, die 2017 bei den deutschen Jugend-Meisterschaften Gold über 3000 Meter der weiblichen Jugend U18 gewann. Über 1500 Meter treten Elias Schreml, Achtplatzierter der U18-Weltmeisterschaften 2017 über 1500 Meter und deutscher Jugend-Meister über 3000 Meter und im Crosslauf, sowie der deutsche Jugend-Hallenmeister Maximilian Feist an.

Symbol KameraMarius Probst hofft auf eine schnelle 1500m-Zeit.
(Foto: Peter Middel)

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...