Leichtathletik

Bol Emma jiOhne und mit Stab gelangen den Höhenjägern der LG Olympia eindrucksvolle Ergebnisse.

In Herzebrock- Clarholz steigerte sich die durch Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen betreute Emma Bol mit 1,73 Metern ein neuer Hausrekord und die Qualifikation füf die deutschen Jugend – Hallen – Meisterschaften. Die 18jährige begann den Wettkampf selbstbewusst bei 1,63 Metern und meisterte diese Höhe im zweiten Versuch. Ihre bisherige Bestleistung von 1,70 Metern übersprang sie auf Anhieb und nach zwei vergeblichen Versuchen überwand sie die 1,73 Meter mit dem dritten Anlauf. „Ich trainiere momentan deutlich mehr als im letzten Jahr. Das erklärt meine augenblicklich gute Form,“ erklärte die Schülerin des Mallinckrodt-Gymnasiums, für die in diesem Jahr das Abitur ansteht.Der 14jährige Louis Robertz aus der Trainingsgruppe von Anja Kolbe entschied den Wettkampf mit 1,64 Metern für sich und in der W 15 steigerte sich Greta Jung als Fünfte auf ausgezeichnete 1,52 Meter. Mit der 13jährigen Marie Schulte vom Walde, die 1,48 Meter meisterte und Zweite wurde, hat Anja Kolbe ein weiteres Talent unter ihren Fittichen.Stabhochsprung – Coach Kai Atzbacher suchte beim „Season Opening“ in Leverkusen für seine Schützlinge starke Konkurrenz´. Constantin Rutsch trumpfte schon jetzt groß auf. Mit 4,70 Metern stellte er seine Freiluftbestmarke von 2017 ein und qualifizierte sich für die deutschen Jugend – Hallenmeisterschaften. In dem erlesenen Feld wurde er Zweiter. Nach zwei Erkältungen und Urlaub hatte der Zweite der deutschen Schüler -Meisterschaften Jonas Wolf bei seinem ersten Auftritt in der MU 18 noch Trainingsrückstand. Er musste sich mit 4,05 Metern begnügen (3.). Zwar war Pia Blume (WU 18) durch eine Erkältung gehandikapt, doch erzielte sie mit 3,40 Metern persönliche Bestleistung und belegte zusammen mit zwei weiteren Rivalinnen Platz 2.

Herzebrock- Clarholz, Hochsprung M 14: 3. Leonard Robertz 1,40 m – W 13: 5. Paula Schulte vom Walde 1,36 m - Leverkusen, Stabhochsprung, MU 20: Finn Atzbacher 4,00 m – W 12: Vianne Wilke (alle LGO) 2,10 m.

Symbol KameraEmma Bol auf dem Siegertreppchenin Herzebrocke-Klarholz

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...