Fußball Senioren

Nach Westfalenligist FC Brünninghausen (3:1 beim Bezirksligisten VfL Kemminghausen), Bezirksligist Mengede 08/20 (3:2 über den Liga-Konkurrenten Viktoria Kirchderne) und A-Ligist SF Brackel 61 (2:0 gegen Bezirksligist FC Roj), die ihre Partien bereits im alten Jahr ausgetragen hatten, sind am Dienstagabend vier weitere Mannschaften ins Viertelfinale des Kreispokals der Männer eingezogen.
                                                                              Kreislogo neu
Ebenfalls in der Runde der letzten Acht stehen Oberligist ASC 09 Dortmund, Westfalenligist Lüner SV, Landesligist TuS Bövinghausen und A-Ligist KF Sharri. Komplettiert wird das Viertelfinale am Donnerstag, den 20. Februar, wenn Bezirksliga-Spitzenreiter Türkspor Dortmund den Westfalenligisten Westfalia Wickede auf dem Mendesportplatz empfängt. Der Anstoß zu dieser Begegnung ist kurzfristig um eine halbe Stunde auf 19.00 Uhr vorverlegt worden.

Titelverteidiger TuS Eichlinghofen verpasste eine erneute Pokalüberraschung und schied durch eine 2:4-Niederlage beim ASC 09 aus dem Wettbewerb aus. Aplerbecks Top-Offensivleute Kevin Brümmer (2) und Maximilian Podehl sorgten mit ihren Treffern schon vor der Pause für die Vorentscheidung. Der Bezirksligist schlug sich achtbar, verkürzte durch Alessandro Desiderio (zum 1:3) und Salomon Tshitungu (zum 2:4 in der Schlussminute), doch zwischenzeitlich hatte Maurice Buckesfeld das vierte Tor für den Oberligisten markiert.

Gut schlug sich auch Bezirksligist Rot-Weiß Germania trotz der 3:5-Niederlage beim TuS Bövinghausen. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein stand die Partie beim Stande von 3:3 auf des Messers Schneide, ehe die ambitionierten Gastgeber entscheidend davonzogen. Mit David Loheider und Sebastian Mützel bei den Platzherren sowie Maurice Schumann bei den Gästen gab es gleich drei Doppel-Torschützen.

Ohne Chance war A-Ligist Hellweg Lütgendortmund bei der 2:8-Niederlage gegen den Lüner SV. Nach jeweils einem Doppelschlag kurz vor und kurz nach der Pause zum 0:5-Zwischenstand war die Begegnung früh entschieden. Ganz anders verlief das Duell zwischen den A-Ligisten KF Sharri und TSC Eintracht. Hier triumphierten die Gastgeber erst durch einen Treffer von Adhurim Jashanica zum 2:1-Endstand in der Nachspielzeit.

Die Viertelfinalspiele sollen zwischen dem 1. und dem 31. März ausgetragen werden. Die Begegnungen sind teilweise bereits genau terminiert.

Die Achtelfinalspiele im Überblick:
Mengede 08/20 - Viktoria Kirchderne 3:2
SF Brackel 61 - FC Roj 2:0
VfL Kemminghausen - FC Brünninghausen 1:3
Hellweg Lütgendortmund - Lüner SV 2:8
TuS Bövinghausen - Rot-Weiß Germania 5:3
KF Sharri - TSC Eintracht 2:1
ASC 09 Dortmund - TuS Eichlinghofen 4:2
Türkspor Dortmund - Westfalia Wickede (20. Februar, 19.00 Uhr)

So geht es im Viertelfinale weiter:
KF Sharri - Mengede 08/20
FC Brünninghausen - ASC 09 Dortmund (12. März, 19.45 Uhr)
SF Brackel 61 - Sieger aus Türkspor Dortmund/Westfalia Wickede
TuS Bövinghausen - Lüner SV (11. März, 19.30 Uhr)