Fußball Senioren

krombacherEinen richtig dicken Brocken, aber auch einen überaus attraktiver Gegner, erwartet Bezirksligist TuS Eichlinghofen in der ersten Runde des Krombacher-Westfalenpokals. Die Mannschaft von Trainer Marc Risse, die sich am Himmelfahrtstag vor heimischer Kulisse durch einen Finalsieg im Elfmeterschießen über den Westfalenligisten Lüner SV überraschend den Kreispokal gesichert hatte, empfängt den Regionalligisten SG Wattenscheid 09. Die Partie ist für Donnerstag, den 15. August (Anstoß 19.00 Uhr), im Stadion an der Hövel angesetzt.

Neben den Eichlinghofern hatten sich in der vergangenen Spielzeit drei weitere Mannschaften aus unserem Kreis für den Pokalwettbewerb auf Verbandsebene qualifiziert: der ASC 09 als Tabellendritter der Oberliga Westfalen, der TuS Bövinghausen als Aufsteiger zur Landesliga und der Lüner SV als unterlegener Kreispokal-Finalist. Sie haben auf dem Papier unterschiedlich schwere Aufgaben zu lösen.

So muss der ASC 09 bei der SpVg. Hagen 11 antreten. Die Aplerbecker gelten in diesem Duell zwar als klarer Favorit – aber Achtung ist geboten: die Hagener hatten sich in der letzten Saison in überaus souveräner Manier mit großem Vorsprung den Meistertitel in der Bezirksliga 6 und damit den Aufstieg in die Landesliga gesichert. Auch der Lüner SV (beim BSV Menden) bekommt es mit einem Landesligisten zu tun, während sich der TuS Bövinghausen auf ein höchst interessantes Heimspiel gegen den Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel freuen darf. Auch diese drei Begegnungen sind für den 15. August (19.00 Uhr) terminiert worden.

Auch erste Runde der Frauen ausgelost
Bei den Frauen ist Titelverteidiger und Regionalligist SpVg Berghofen in der ersten Runde beim Westfalenliga-Absteiger SV Hohenlimburg deutlich favorisiert. Kreispokal-Gewinner DJK Eintracht Dorstfeld, im Finale am Himmelfahrtstag 1:0-Sieger über den Wambeler SV, genießt derweil Heimrecht gegen die SpVgg Horsthausen, der wie die Gastgeberinnen in der Landesliga 2 beheimatet ist. Beide Spiele sollen am Donnerstag, den 29. August, um 19.00 Uhr angepfiffen werden.