Fußball Senioren

kik kreispokalFaustdicke Überraschung im Viertelfinale des kik-Kreispokals: A-Ligist SF Ay Yildiz Derne steht nach einem 1:0-Erfolg am Mittwochabend gegen den Landesligisten SV Brackel 06 ebenso in der Runde der letzten Vier wie Westfalenligist Lüner SV, der sich beim Bezirksliga-Spitzenreiter TuS Bövinghausen mit 2:1 durchsetzte.

Die Freude bei den Dernern war groß, als Kürsat Can in der 67. Minute der Siegtreffer für den Außenseiter gelang. Ay Yildiz-Trainer Yasin Yanik hatte mit seiner Personalentscheidung goldrichtig gelegen, denn der Torschütze war erst fünf Minuten zuvor eingewechselt worden. Enttäuschung hingegen bei den favorisierten Brackelern, die im Achtelfinale noch den Westfalenligisten Westfalia Wickede ausgeschaltet hatten.

Eine weitere Überraschung blieb hingegen aus. Denn nach seinem Achtelfinal-Erfolg beim Westfalenligisten und Titelverteidiger BSV Schüren musste sich der TuS Bövinghausen diesmal dem Lüner SV knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die Gästeführung durch Yasin Acar (32.) beantwortete Torjäger Mateus Ajala Cardoniz zwar postwendend mit dem Ausgleich (34.), doch zehn Minuten vor Schluss gelang Meris Memic der späte Siegtreffer für das Team von Trainer Mario Plechaty.

Oberliga-Gipfeltreffen und Südwest-Derby am 20. März
Ay Yildiz Derne genießt im Halbfinale Heimrecht gegen den Gewinner der Partie zwischen dem TuS Eichlinghofen und dem Hombrucher SV. Der Lüner SV empfängt den Sieger des Oberliga-Derbys zwischen dem FC Brünninghausen und dem ASC 09 Dortmund. Die beiden noch ausstehenden Begegnungen des Viertelfinals werden am 20. März (19.30 Uhr) angepfiffen.

Die Vorschlussrunde ist für den 10. April (19.00 Uhr) terminiert. Finale und Spiel um Platz drei sollen am 30. Mai ausgetragen werden. Ort und Anstoßzeiten stehen noch nicht fest.