Fußball Senioren

Frauen KreispokalWambeler SV gegen die DJK Eintracht Dorstfeld: So lautet das Endspiel im Teamsport Philipp-Kreispokal 2018/19 der Frauen. Während sich Bezirksligist Wambel im Halbfinale gegen seinen Liga-Konkurrenten TuS Eichlinghofen mit 1:0 durchsetzte, gewann Landesligist Dorstfeld seine Vorschlussrunden-Partie gegen den Bezirksligisten Westfalia Wickede mit 4:2.

Ausgesprochen eng ging es am Mittwochabend im Bezirksliga-Derby zwischen Wambel und Eichlinghofen zu. In dieser bis zuletzt offenen Begegnung erzielte Katrin Pekelis in der 59. Minute das „goldene“ Tor für die Mannschaft von Trainer Markus Schwarz.

Deutlicher fiel der Erfolg der Dorstfelderinnen aus. Bereits zur Pause lag der Vorjahres-Finalist, der im Viertelfinale Titelverteidiger SG Lütgendortmund ausgeschaltet hatte, mit 4:0 vorne. Dem frühen Führungstreffer durch Caterina Mannino (9.) ließ Melissa Steffen einen Doppelpack folgen (15., 32.), damit war die frühe Vorentscheidung gefallen. Die Tore von Celina Schütz (52.) und Evelyn Kora Szlapka (63.) kamen für die Wickederinnen zu spät.

Das Finale wird voraussichtlich am 30. Mai ausgetragen. Ort und Anstoßzeit stehen noch nicht fest.