Fußball Senioren

krombacherDortmunds Oberligisten FC Brünninghausen (10:0 bei Bezirksligist TuS Harpen) und ASC 09 (4:1 gegen den Regionalliga-Absteiger TuS Erndtebrück) haben die erste Hürde im Krombacher-Westfalenpokal souverän genommen. Auch Westfalenligist Lüner SV ist durch einen 3:2-Erfolg nach Verlängerung beim Landesligisten SV Brackel 06 in die zweite Runde eingezogen.

Mit dem zweistelligen Sieg bei den Bochumer Vorstädtern hatte die Mannschaft von Trainer Alen Terzic den Anfang gemacht. Der vierfache Torschütze Arif Et brach in der 25. Minute den Bann, bis zur Pause zog Brünninghausen dann schon entscheidend auf 6:0 davon. Neben Et trafen Patrick Sacher (2), Sebastian Schröder, Sahin Kösecik, Florian Gondrum und Sebastian Lötters. In der zwischen dem 28. August und dem 16. September durchgeführten zweiten Runde gastiert der FCB beim Sieger der Partie zwischen Drittligist Preußen Münster und Westfalenliga-Aufsteiger BSV Schüren. Diese Begegnung wird am 18. August (14.30 Uhr) in Münster angepfiffen.

Am Ende ebenfalls klar setzte sich der ASC 09 gegen seinen künftigen Liga-Konkurrenten TuS Erndtebrück durch. Dabei bescheinigte Trainer Adrian Alipour seiner Mannschaft gegen einen guten Gegner eine in jeder Hinsicht exzellente Vorstellung - und das bereits vor der Pause, obwohl Aplerbeck durch einen Strafstoß zunächst mit 0:1 hinten lagen. Nach Wiederbeginn münzten die Gastgeber ihre Klasseleistung dann aber auch in Tore um. Lars Warschewski nach rund einer Stunde sowie Maurice Buckesfeld drehten das Spiel, ehe Torjäger Maxi Podehl noch einen Doppelpack folgen ließ. In Runde zwei genießen die Aplerbecker Heimrecht gegen den Gewinner der Partie Westfalia Kinderhaus gegen den RSV Meinerzhagen.

Der Lüner SV lag im Kreisderby am Brackeler Hallenbad durch Tore von Sven Ricke (32.) und Yasin Acar (53.) bereits mit 2:0 vorne. Doch die Platzherren kämpften sich zurück und schafften es dank der Treffer von Daniel von der Ley (63.) und Harry Coleman (90.+3) in die Verlängerung. Dort aber machte Sven Ricke mit seinem zweiten Tor den Erfolg der Gäste perfekt. Der LSV muss nun zum Sieger des Duells Rot-Weiß Lüdenscheid – Holzwickeder SC. In Lüdenscheid wird - wie in Kinderhaus - erst am 23. August (Anstoß 18.30 Uhr) gespielt.