Fußball Senioren

k 11 doWährend der TuS Hannibal als Tabellenzweiter der Bezirksliga 8 in der Aufstiegsrunde zur Landesliga gescheitert war, hat nach dem TuS Bövinghausen und dem TuS Körne als dritte Mannschaft aus dem Kreis Dortmund auch Alemannia Scharnhorst in dieser Saison den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.

Nachdem sich die Alemannia im Entscheidungsspiel der beiden Gruppenzweiten der Kreisliga A mit 2:1 gegen Rot-Weiß Germania durchgesetzt hatte, behielt sie auch in den beiden Partien gegen den Türkischen SC Kamen die Oberhand. Nach dem torlosen Remis in Kamen war mit dem 1:0-Erfolg im Rückspiel der Triumph der Scharnhorster perfekt.

Abgeschlossen sind auch die weiteren Aufstiegs-Entscheidungsspiele auf Kreisebene. Nach einem 3:1-Erfolg im Halbfinale gegen den TV Brechten schaffte Hellweg Lütgendortmund durch einen 3:2-Finalsieg über den SV Körne 83 den Sprung in die Kreisliga A. Zuvor hatten die Körner in ihrem Halbfinale den VfL Hörde mit 5:1 bezwungen.

Als zusätzliche Aufsteiger zur Kreisliga B stehen zudem der SC Dortmund 97/08 und die Zweitformation des FC Brambauer fest. Beide Teams hatten sich in der Relegationsrunde der sieben C-Liga-Vizemeister durchgesetzt.

Die Ergebnisse, Viertelfinale:
VfL Hörde II – SC Dortmund 97/08 2:3
FC Brambauer 2012 II – BV Lünen 05 III 1:0
RW Balikesirspor II – Viktoria Kirchderne III 5:6 n. Elfm.
Freilos: Hörder SC III

Halbfinale:
Hörder SC III – SC Dortmund 97/08 0:3
FC Brambauer 2012 II - Viktoria Kirchderne III 4:1

Endspiel:
SC Dortmund 97/08 - FC Brambauer 2012 II 8:0
Beide Finalisten sind aufgestiegen