Fußball Senioren

kik kreispokalGleich mehrere Überraschungen gab es in der in dieser Woche durchgeführten dritten Runde des kik-Kreispokals. Zudem hatten weitere Favoriten mehr oder weniger große Probleme, um sich gegen Kontrahenten aus den Kreisligen durchzusetzen.

Für einen Paukenschlag sorgte A-Ligist TuS Bövinghausen mit seinem glatten 3:0-Erfolg über den Landesligisten VfL Kemminghausen. Mateus Ajala Cardoniz per Doppelpack sowie Enes Karaca sorgten mit ihren Treffern für das unerwartete „Aus“ der Mannschaft von Trainer Thomas Faust. Auch Bezirksligist TSC Eintracht stand beim B-Kreisligisten TuS Neuasseln auf verlorenem Posten und unterlag sogar noch deutlicher mit 2:6. Beim Sieger glänzte Yahya Benali als dreifacher Torschütze.

Schließlich erwischte es auch Bezirksligist TuS Eichlinghofen bei der 4:6-Niederlage nach Elfmeterschießen gegen den A-Ligisten KF Sharri. Die Gäste, die auf ihr Heimrecht verzichtet hatten, lagen in der regulären Spielzeit zweimal vorne und behielten trotz des späten 2:2-Ausgleichs durch Maximilian Scheibelhut (88.) im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich.

Ebenfalls ins Elfmeterschießen ging die Partie zwischen dem BV Brambauer-Lünen und dem VfR Sölde (8:6, nach 90 Minuten 3:3). Mann des Spiels war Brambauers Marcel Bieber mit drei Toren in der regulären Spielzeit sowie einem weiteren Treffer im Elfmeterschießen. In einem weiteren Vergleich zweier Bezirksligisten setzte sich der SC Dorstfeld 09 beim TuS Hannibal nach zunächst klarer 3:0-Führung mit 4:2 durch.

Ein „goldenes“ Tor von Markus Scherff (72.) bescherte dem Westfalenligisten Kirchhörder SC einen knappen 1:0-Erfolg beim Bezirksligisten VfL Schwerte. Nur hauchdünn mit 2:1 setzte sich auch Liga-Konkurrent Lüner SV beim A-Ligisten Rot-Weiß Barop durch. Einige Mühe hatten auch die Landesligisten Hombrucher SV (2:1 bei BW Alstedde) und BSV Schüren (3:2 beim TuS Körne). Matchwinner des HSV war Doppel-Torschütze Emanuel Peterson. Für den BSV machte Hasan Bastürk erst sieben Minuten vor Schluss alles klar. Auch Oberligist FC Brünninghausen hatte ohne zahlreiche Stammkräfte bei den Sportfreunden Sölderholz einige Gegenwehr zu brechen, ehe nach einem 2:2-Zwischenstand der 5:2-Erfolg perfekt war.

Nur drei Spiele in der vierten Runde

Kampflos kamen Brünninghausens Liga-Rivale ASC 09 (bei der DJK Saxonia) sowie die Bezirksligisten Viktoria Kirchderne (bei RW Balikesirspor) und Westfalia Huckarde (bei Westfalia Kirchlinde) weiter. Der Gegner hatte jeweils verzichtet.

In der für den 22. November angesetzten vierten Runde kommt es lediglich zu drei Paarungen, um das derzeit 19 Mannschaften umfassende Feld auf 16 Teams für das Achtelfinale zu reduzieren. Dabei gastiert Oberligist FC Brünninghausen bei Eving Selimiye Spor, während der TuS Neuasseln den SC Dorstfeld 09 empfängt. Zudem stehen sich Westfalenligist SV Brackel 06 und Landesligist Arminia Marten gegenüber.

In den Anhängen alle Ergebnisse der dritten sowie die Paarungen der vierten und fünften Runde (Achtelfinale) im Überblick. Hinweis: Der Kreisligist genießt immer Heimrecht. Ansonsten wird gespielt wie gelost.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Kreis-Pokal Herren 2017-2018 Ru.3.pdf)Kreis-Pokal, 3. Runde[ ]280 kB
Diese Datei herunterladen (Kreis-Pokal Herren 2017-2018 Ru.4.pdf)Kreis-Pokal, 4. Runde[ ]258 kB
Diese Datei herunterladen (Kreis-Pokal Herren 2017-2018 Ru.5.pdf)Kreis-Pokal, 5. Runde[ ]257 kB