Fußball Senioren

kik kreispokalDie zweite Runde im kik-Kreispokal, in der die Vereine auf Kreisebene noch unter sich waren, ist abgeschlossen – und nicht immer setzten sich in den 18 Partien die Favoriten durch. Für die größte Überraschung sorgte C-Ligist TuS Kruckel mit dem 2:1 (1:1)-Erfolg über Arminia Marten.

Der Traditionsklub, der nach dem Rückzug aus der Landesliga in der Kreisliga A einen sportlichen Neubeginn startete, ging zwar durch Daniel Reuschek (9.) früh in Führung, doch Mohamed Benazrak (12.) und Ertugurul Aksoy (86.) schossen den Außenseiter in die dritte Runde. Dort empfangen die Kruckeler keinen Geringeren als den Oberligisten ASC 09.

Mit dem FC Wellinghofen (8:7 nach Elfmeterschießen gegen den TSC Eintracht), dem SV Berghofen (3:1 über den SC Osmanlispor) und dem FC Sarajewo Bosna (3:0 gegen den Hörder SC) setzten sich zudem drei B-Ligisten gegen Konkurrenten aus der A-Liga durch. Bei Sarajewo glänzte Haris Ahmeckovic nach der Pause mit einem Hattrick.

krombacherNach dem BSV Schüren ist auch der FC Brünninghausen im Krombacher-Westfalenpokal am Drittligisten Preußen Münster gescheitert. Im Gegensatz zu den Grün-Weißen, die ihre Erstrunden-Partie im Preußen-Stadion hoch mit 0:7 verloren hatten, hielt die Mannschaft von Trainer Alen Terzic in der zweiten Runde trotz der am Ende deutlichen 0:4 (0:3)-Niederlage zumindest phasenweise richtig gut mit.

Mehr als eine halbe Stunde lang wehrte der Oberligist mit Erfolg alle Angriffe des Favoriten ab, ehe die Münsteraner durch einen Doppelschlag innerhalb von vier Minuten auf 2:0 davon zogen (32., 36.). Das 3:0 unmittelbar vor dem Pausenpfiff bedeutete dann die Vorentscheidung. Zehn Minuten nach Wiederbeginn ließen die Preußen vor 866 Zuschauern den Endstand folgen.

Frauen KreispokalAuf lediglich drei Partien reduzierte sich die erste Runde im Teamsport Philipp-Kreispokal der Frauen, nachdem der TuS Deusen und Ay Yildiz Derne auf die Austragung ihrer Spiele verzichtet hatten und die Mannschaft des TuS Holzen-Sommerberg vom Spielbetrieb zurückgezogen wurde. So erreichte der SV Westrich (gegen den TuS Deusen), der BV Lünen 05 (gegen Ay Yildiz Derne) und der BV Viktoria Kirchderne, dem der TuS Holzen-Sommerberg zugelost worden war, kampflos die zweite Runde.

In den verbliebenen drei Begegnungen gab es durchweg klare Siege. Mit dem Rekordergebnis von 10:0 (6:0) setzten sich die Sportfreunde Sölderholz beim TuS Kruckel durch. Dabei glänzte Rebecca Brockmeier mit sechs Treffern und einem Hattrick sowohl zu Beginn als auch zum Ende der Partie. Außerdem trafen Eva Maria Schürmann (3) und Jasmin König.

Kreis logo neu jpegAuftakt nach Maß für die beiden Dortmunder Vertreter im Westfalenpokal der Frauen: Sowohl Regionalligist SV Berghofen (9:1 beim Landesligisten FC Finnentrop) als auch Landesligist und Kreispokalsieger SG Lütgendortmund (2:0 bei Bezirksligist DJK GW Amelsbüren) zogen mit Auftaktsiegen ins Achtelfinale ein.

Eine Formsache war der deutliche Erfolg der Berghoferinnen in Finnentrop. Nach der frühen Führung durch Marie Grothe (5.) kamen die Sauerländerinnen zwar zum überraschenden Ausgleich (10.), doch nach dem zweiten Treffer von Marie Grothe (15.) lief für die Gäste dann alles nach Plan. Die weiteren Tore markierten Corinna Dubbel (26., 88., 89), Julia Gödecke (44., 85.) und Jennifer Kaleja (55.). Hinzu kam ein Eigentor von Finnentrop (63.).

Bereits nach zwei Minuten brachte Caroline Junge die SGL in Amelsbüren in Führung. Thamar Fischer markierte in der 59. Minute den Endstand. Damit hatte die Mannschaft von Trainer Bert Richert ebenfalls die Auftaktrunde überstanden.

kik kreispokalMit Ausnahme der auf den 29. August verlegten Partie zwischen dem VfR Kirchlinde und Ay Yildiz Derne ist die erste Runde im diesjährigen Wettbewerb um den kik-Kreispokal, in der die Kreisliga-Teams noch unter sich waren, abgeschlossen. Es gab einige hauchdünne Entscheidungen, aber auch zahlreiche deutliche Erfolge. Nicht weniger als fünf Mannschaften zogen sogar mit einem zweistelligen Erfolg in die nächste Runde ein.

Zu den großen Überraschungen der Auftakt-Runde zählen vor allem der 2:1-Erfolg des C-Ligisten Teutonia Lanstrop über A-Ligist VfB Lünen 08 sowie der hohe 7:2-Sieg von B-Ligist FC Wellinghofen beim A-Ligisten Urania Lütgendortmund.