Schiedsrichter

Am Samstag, 1. April, kommt es in der Veltins-Arena (15.30 Uhr) zum Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Aus Sicherheitsgründen können der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und der FC Schalke die Schiedsrichter-Karten nicht wie gewohnt ausgeben.

Stattdessen müssen die Tickets im Vorfeld unter elektronischem Versand des eingescannten Schiedsrichterausweises beantragt werden. Anträge werden ab sofort bis zum 30.03.2017 unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nach Eingangsreihenfolge und Vollständigkeit solange berücksichtigt, bis das Kontingent erschöpft ist.

Am Spieltag werden die reservierten Schiedsrichterfreikarten an der Kasse Nord gegen erneute Vorlage des gültigen Schiedsrichterausweises ausgehändigt. Bei unentschuldigtem Fernbleiben am Spieltag behält sich der Verein vor, bei zukünftigen Schiedsrichterfreikartenausgaben den Eintritt zu verweigern und informiert zudem den zuständigen Kreisschiedsrichterausschuss über das Fehlverhalten.

Nach Empfang der Eintrittskarte muss der sofortige Arena-Zutritt erfolgen, um Missbrauch zu vermeiden. Für die Schiedsrichter stehen Stehplatz-Tageskarten in der Nordkurve zur Verfügung. Gemäß der Stadionordnung ist das Tragen von Fanutensilien des Gastvereins nicht gestattet. Es ist nicht möglich, die Stehplatz-Tageskarte gegen eine Sitzplatz-Karte umzutauschen.

Quelle: www.flvw.de