Leichtathletik

Helmut Koernig Halle ji2Die Dortmunder Helmut-Körnig-Halle, am 17. und 18. Februar 2018 Schauplatz der Deutschen Hallen-Meisterschaften,  wurde als Notunterkunft für die Bewohner eines am Donnerstag geräumten Hochhauskomplexes hergerichtet.

Als Grund für die Evakuierung wurden schwere Mängel beim Brandschutz angegeben. Über 750 Menschen mussten deshalb ihre Wohnungen verlassen. DRK und THW stellten daraufhin Feldbetten und Sichtschutzwände im Innenraum der Halle auf. Nach Angaben der Stadt Dortmund blieben aber viele der 500 möglichen Übernachtungsplätze ungenutzt. Ein Großteil der Betroffenen sei bei Freunden und Bekannten untergekommen. Die Vorsitzende des Dortmunder Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, Sandra Pantlowsky, macht darauf aufmerksam, dass die Körnig-Halle bis zum 26. September komplett gesperrt bleibt.