Fußball Senioren

kik kreispokalDas Duell der Giganten ist perfekt: Nach dem 6:1 (3:1)-Erfolg des FC Brünninghausen bei Sarajewo Bosna treffen die beiden Dortmunder Oberligisten bereits im Viertelfinale des kik-Kreispokals aufeinander. In der Runde der letzten Acht, die für den 13. März (19.00 Uhr) terminiert ist, genießt Brünninghausen gegen den ASC 09 Heimrecht.

Nach dem 1:1-Ausgleich durch Dzenis Dzelilovic durfte B-Ligist Sarajewo gegen den fünf Klassen höher spielenden Gast zwar jubeln, doch der Sieg des hohen Favoriten, der auf einen Großteil seines Stammpersonals verzichtet hatte, geriet nie in Gefahr. Mann des Spiels war der vierfache Torschütze Kingsley Nweke. Außerdem trafen Florian Gondrum und Domenico Palmieri.

kik kreispokalDer Titelverteidiger ist draußen – und der frisch gebackene Hallenfußball-Stadtmeister setzte in sportlicher Hinsicht ein weiteres Ausrufezeichen: Nach dem TuS Eichlinghofen und dem Lüner SV qualifizierte sich der TuS Bövinghausen durch einen 7:6-Erfolg nach Elfmeterschießen beim BSV Schüren als dritte Mannschaft für das Viertelfinale im kik-Kreispokal.

Björn Menneke hatte den Westfalenligisten nach 18 Minuten in Führung gebracht, doch durch die Treffer von Sascha-Marc Reinholz (29.) und Dennis Gazioch (49.) drehte der souveräne Bezirksliga-Spitzenreiter die Partie und sah lange Zeit wie der Sieger aus. In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte Santiliano Braja dann doch noch den 2:2-Ausgleich und brachte die Gastgeber ins Elfmeterschießen, in dem Bövinghausen mit 5:4 die Oberhand behielt. Im Viertelfinale empfängt der TuS Bövinghausen den Westfalenligisten Lüner SV.

krombacherDie Frauen der SG Lütgendortmund haben die Sensation deutlich verpasst. Im letzten noch ausstehenden Viertelfinalspiel des Westfalenpokals unterlag die Mannschaft von Trainer Bert Richert am Sonntag beim Regionalligisten Herforder SV Borussia Friedensthal mit 0:6 (0:2) und sind damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Zumindest bis zur Pause wehrte sich der Landesligist gegen die klar favorisierten Gastgeberinnen nach Kräften. Doch ein Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten kurz nach Wiederbeginn zum 3:0 und 4:0 bedeutete die endgültige Entscheidung.

kik kreispokalNachdem die für diesen Sonntag angesetzte Partie zwischen dem Hombrucher SV und dem TuS Körne der generellen Spielabsage des Kreises zum Opfer gefallen ist, wird das Achtelfinale im kik-Kreispokal erst am 10. Februar fortgesetzt. Dann ist um 15.00 Uhr der frisch gebackene Hallen-Stadtmeister TuS Bövinghausen zum Gast beim Westfalenligisten BSV Schüren.

Hombruch und Körne haben sich derweil bereits auf einen neuen Termin geeinigt. Das Einverständnis von Pokalspielleiter Gisbert Dankowski vorausgesetzt, stehen sich beide Teams am Karnevals-Sonntag (3. März) um 15.00 Uhr an der Deutsch-Luxemburger Straße gegenüber.

Ehrung BövinghausenSechs Tage nach dem Triumph des TuS Bövinghausen in der Helmut-Körnig-Halle erlebte die Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft einen stimmungsvollen Abschluss. Beim Abend der Sieger im Lensing Carree der Ruhr Nachrichten standen die erfolgreichsten Einzelspieler, Mannschaften und Vereine dieser 35. Auflage noch einmal im Fokus, als sie ihre wohlverdienten Auszeichnungen in Empfang nehmen durften.


Zum fünften Male bereits gab sich die Elite des diesjährigen Hallenwinters im Lensing Carree die Ehre. Und im Rückblick konnte nicht nur Kreisvorsitzender Jürgen Grondziewski behaupten: „Diese Veranstaltung war genau das, was diese Titelkämpfe noch gebraucht hatten.“ Es war auch diesmal wieder eine gelungene Abrundung dieses in Deutschland in dieser Form nach wie vor einmaligen Turniers, ein gesellschaftliches Highlight in einem der Bedeutung angemessenen Rahmen.