Fußball Senioren

Ehrentag FLVWDer FLVW führte seine gute und lang gepflegte Tradition mit dem diesjährigen „FLVW-Ehrentag der Vereine“ fort.  So nahmen aus unserem Kreis als Vertreter Frank Laubrock (SF Brackel 61) und Markus Gohmann (SuS Derne 19) teil. Diesen "Tag des Miteinanders" erlebten die Teilnehmer aller FLVW-Kreise in einem lockeren Rahmen, zu dem ihnen noch eine Urkunde, sowie ein Präsent überreicht wurde.

Frauen KreispokalEinen Tag nach den Männern waren die Frauen an der Reihe. In den neuen Geschäftsräumen des Sporthauses Teamsport Philipp, das den Wettbewerb zur großen Freude des Kreisvorstandes auch in dieser Saison unterstützt und seit Jahren auch zum Sponsorenpool der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft gehört, wurden am Dienstag die DFB-Pokalrunden auf Kreisebene ausgelost.

Ehrengast war Manfred Schulze, der auch die Auslosungszeremonie durchführte und dabei einige interessante Paarungen zusammenstellte – darunter das Huckarder Derby zwischen Blau-Weiß und Westfalia. Der momentan beim Frauen-Landesligisten DJK Eintracht Dorstfeld tätige Trainer gewann den Teamsport Philipp-Kreispokal mit dem SV Berghofen in den Jahren 2013, 2014 und 2015 und somit dreimal in Folge.

PokalaauslosungEine bessere „Glücksfee“ hätte der Fußball-Kreis für die Auslosung es kik-Kreispokals nicht finden können: Dreimal in Folge hatte Marko Schott zuletzt mit Westfalia Wickede die Trophäe gewonnen und damit etwas geschafft, was in diesem Wettbewerb zuvor niemandem gelungen war. Der 7:1-Erfolg im Finale der vergangenen Spielzeit über den SC Dorstfeld 09 war für den scheidenden Westfalia-Trainer der krönende Abschluss einer elfjährigen überaus erfolgreichen Ära im Pappelstadion.

Nachdem der geplante und eigentlich schon perfekte Wechsel zum Regionalliga-Aufsteiger Westfalia Rhynern am Ende doch nicht zustande kam, legt das Wickeder Urgestein zunächst mal eine schöpferische Pause ein. Der Fußballszene bleibt er dennoch auch in Zukunft eng verbunden. Und so musste er auch gar nicht lange überlegen, als er von Pokalspielleiter Gisbert Dankowski darum gebeten war, die Auslosung für den kik-Kreispokal 2017/18 vorzunehmen. „Ich bin natürlich sehr gerne gekommen“, verriet Marko Schott, der – neutral, wie er nun mal ist – allen teilnehmenden Mannschaften die Daumen drückt.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Kreispokal, 2. Runde.pdf)Kreispokal, 2. Runde.pdf[ ]192 kB
Diese Datei herunterladen (Kreispokal, 3. Runde.pdf)Kreispokal, 3. Runde.pdf[ ]199 kB

k 11 doAllzu lang ist es noch gar nicht her, da wurden die Sieger im Kreispokal ausgespielt. Nun steht schon die neue Runde an. Am 31. Juli (Männer) und am 1. August (Frauen) finden die Auslosungen zu den Pokalspielen der neuen Saison statt.

An den Kreispokalrunden nehmen 20 Frauen- und 87 Männervereinsmannschaften teil, insgesamt also 107 Mannschaften des Kreises Dortmund. Die Lose werden von Trainern gezogen, die bewiesen haben, dass sie, was den Kreispokal angeht, wahre Experten sind.

k 11 doAuf zwei Regionaltagungen hat der Kreisvorstand bereits wichtigen Fakten zur neuen Saison vorgestellt und mit den Vereinsvertretern darüber diskutiert. Nun stehen zwei weitere Termine an.

Themen bei dieser Veranstaltung sind breit gefächert. So geht es um Qualifizierung und Vereinsentwicklung, die Pokal-, Freundschafts- und Turnierspiele sowie um Neuigkeiten aus dem Schiedsrichterwesen, Vorgestellt werden ebenso die Änderungen im Spielbetrieb zur Saison 2017/2018 und der neue Modus der Hallenstadtmeisterschaft im kommenden Jahr. Die nächsten Tagungen sind am 5.Juli bei Urania Lütgendortmund und am 7. Juli beim SV Brackel 06 geplant.

Mit Problemen in der Vereinsarbeit und mögliche Lösungen - beispielsweise bei der Suche nach ehrenamtlichen Unterstützern - beschäftigt sich das Video Zurück zu den Wurzeln des DFB. Es enthät eine einfache, aber immens wichtige Botschaft:  Ein Verein bringt Menschen zusammen. Menschen, die in einer Gemeinschaft für ein gemeinsames Ziel etwas leisten wollen. Vereinsvertreter sollten sich also um das Wichtigste kümmern - die Mitglieder.