Fußball Senioren

Folty Auslosung Kreispokal 990Im Herbst 2013 der erstmalige Triumph im Kreispokal, am Ende der Saison 2013/14 der Aufstieg in die Landesliga, 2016 der erneute Einzug ins Kreispokalfinale, dann 2017 und 2018 die Vize-Stadtmeisterschaften in der Halle und schließlich in der abgelaufenen Saison der vorläufige Höhepunkt, das Double aus der mit dem Aufstieg in die Westfalenliga verbundenen Meisterschaft der Landesliga 3 und dem Gewinn des Kreispokals: In den vergangenen fünf Spielzeiten hat Dimitrios Kalpakidis beim BSV Schüren großartige Erfolge gefeiert.

Der Trainer des Titelverteidigers betätigte sich nun bei der Auslosung der Kreispokal-Wettbewerbe 2018/19 in seinem „Wohnzimmer“, dem Vereinsheim des BSV Schüren, als „Losfee“. Dabei ermittelte der 39-Jährige, der sich aufgrund seines fortgeschrittenen Fußballer-Alters nur noch als Stand-by-Spieler zur Verfügung stellen und sich ansonsten in Zukunft vorwiegend auf seinen Job an der Linie konzentrieren will, die Paarungen sowohl der Männer, als auch der Frauen.

Signa Iduna5Ähnlich große Veränderungen wie im vergangenen Jahr, als das Starterfeld von 60 auf 72 Mannschaften erweitert wurde und der Modus speziell in der Zwischenrunde eine grundlegende Novellierung erfuhr, wird es diesmal nicht geben. Dennoch wartet die Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft bei ihrer 35. Auflage im kommenden Winter mit einer für alle Beteiligten sicherlich hoch interessanten Neuerung auf.

Die Gruppen-Auslosung findet in diesem Jahr am Montag, den 12. November (18.30 Uhr), erstmals im Signal Iduna Park statt. Nach dem Umzug vom Brauersaal an der Steigerstraße als traditionellem Veranstaltungsort ins Deutsche Fußballmuseum im Herbst 2017 geht’s nun also in den Fußballtempel an der Strobelallee, in den rund 250 Personen fassenden Saal „Borussia-Park“ unter der Nordtribüne.

Kreis logo neu jpegMit der Partie des Oberligisten FC Brünninghausen beim Bochumer Bezirksligisten TuS Harpen wird am Freitag, den 3. August, der Krombacher-Westfalenpokal eingeläutet.

Anstoß dieses Vergleichs. der ursprünglich erst am 23. August ausgetragen werden sollte, ist um 19.30 Uhr. Vorverlegt wurden auch das Oberliga-Duell zwischen dem ASC 09 und dem TuS Erndtebrück sowie das Kreis-Derby zwischen dem SV Brackel 06 und dem Lüner SV. Diese beiden Spiele steigen am Sonntag, den 5. August, um 15.00 Uhr. Abgeschlossen wird die erste Runde aus Dortmunder Sicht am Samstag, den 18. August, mit der Schlagerpaarung des BSV Schüren beim Drittligisten Preußen Münster. Anstoß ist um 14.30 Uhr im Preußen-Stadion, nachdem die Grün-Weißen wie bereits vermeldet das Heimrecht mit ihrem prominenten Gegner getauscht hatten.

kik kreispokalFrauen KreispokalDie Auslosung zum kik-Kreispokal der Männer und dem Teamsport Philipp-Kreispokal der Frauen findet am Mittwoch, den 1. August, um 18.00 Uhr im Vereinsheim des BSV Schüren (Schürener Straße 47a) statt.

Als "Losfee" fungiert Dimitrios Kalpakidis, Spielertrainer des Titelverteidigers BSV Schüren. Die Grün-Weißen, als Meister der der Landesliga 3 frisch gebackener Westfalenligist, hatten im Mai das Finale gegen den Oberligisten ASC 09 Dortmund im Elfmeterschießen für sich entschieden.

Kreis logo neu jpegWenige Tage nach der Kreisliga A hat der Kreisfußballausschuss auch die Staffeleinteilung der Kreisliga B für die Saison 2018/19 vorgenommen. 64 Mannschaften gehen in vier Gruppen an den Start. Prominentester Vertreter ist der frühere Westfalenligist TuS Eving-Lindenhorst in der Staffel 3.

Insgesamt umfasst das Feld 28 erste Mannschaften. Hinzu gesellen sich 34 Zweivertretungen sowie mit dem TuS Eichlinghofen (B 1) und Rot-Weiß Barop (B 2) sogar zwei Drittformationen. Wie üblich stellt Dortmund mit 55 Teams die mit Abstand stärkste Fraktion, gefolgt von Lünen (7) und Schwerte, das lediglich mit dem VfB Westhofen II und dem VfL Schwerte II vertreten ist. Die Spielpläne sowohl der A-, als auch der B-Liga sollen spätestens am Dienstag kommender Woche bereitstehen. Nachfolgend die Staffeleinteilung im Überblick: