Fußball Senioren

750c8aab136fce02c84c95e6f4daa9e1Die Vorrunde der 36. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist abgeschlossen – und sie brachte keine großen Überraschungen. Auch am Samstag setzten sich in allen Hallen die Favoriten durch, sämtliche auf dem Feld überkreislich spielenden Teams qualifizierten sich für die Zwischenrunde, die am 3. und 4. Januar 2020 in den Hallen Huckarde, Nord, Wellinghofen und Renninghausen ausgetragen wird.

Und dort wird es zweifelsohne um einiges enger zugehen als vielen Spielen in der ersten Runde. Dort stellte sich doch mehr als deutlich heraus, dass einige Mannschaften in sportlicher Hinsicht zum Teil erheblich überfordert waren. Von allen schlechten Auftritten war jener von NK Zagreb am Freitag in der Halle Brackel der peinlichste. Zwei Niederlagen mit insgesamt 2:43 Toren kassierte der B-Ligist, der zunächst mit nur fünf Feldspielern angetreten war, von denen sich zwei vor der zweiten Begegnung noch nach Hause verabschiedet hatten. Ein Verhalten, das vielerorts scharf kritisiert wurde.

TuS Bvinghausen TuS Rahm 002

750c8aab136fce02c84c95e6f4daa9e1Die 36. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist eröffnet. Ab Freitagabend, 17.30 Uhr, rollte in den Hallen Huckarde, Nette, Nord, Brackel, Wellinghofen und Renninghausen der Ball. 36 der insgesamt 72 teilnehmenden Vereine kämpften am ersten Tag der Vorrunde um 18 Plätze für die am 3. und 4. Januar 2020 stattfindende Zwischenrunde.

Im Feld jener Teams, die gleich am Auftakt-Tag ran mussten, befanden sich mit dem Oberligisten und vierfachen Stadtmeister ASC 09, dem Westfalenligisten BSV Schüren sowie den Landesligisten Kirchhörder SC und Hombrucher SV auch bereits vier der neun aktuellen Top-Teams unseres Kreises. Größere Überraschungen gab es dabei nicht, alle höherklassigen Mannschaften gaben sich keine Blöße und nahmen die ersten Hürden mehr oder weniger souverän.

Folty Renninghausen Spiel 7 1097 min

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Brackel 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Brackel 1. Tag.pdf[Ergebnis Vorrunde Halle Brackel 1. Tag]1767 kB
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Huckarde 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Huckarde 1. Tag.pdf[Ergebnis Halle Huckarde Tag 1]1799 kB
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Nette 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Nette 1. Tag.pdf[Ergebnis Vorrunde Halle Nette Tag 1]1781 kB
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Nord 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Nord 1. Tag.pdf[Ergebnis Vorrunde Halle Nord 1. Tag]1734 kB
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Renninghausen 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Renninghausen 1. Tag.pdf[Ergebnis Vorrunde Halle Renninghausen 1. Tag]1807 kB
Diese Datei herunterladen (Vorrunde Halle Wellinghofen 1. Tag.pdf)Vorrunde Halle Wellinghofen 1. Tag.pdf[Ergebnis Vorrunde Halle Wellinghofen 1. Tag]1762 kB

750c8aab136fce02c84c95e6f4daa9e1Nachdem auch die neun Top-Teams unseres Kreises von der Oberliga bis zur Landesliga ihre letzten Meisterschaftsspiele des ausklingenden Jahres unter freiem Himmel absolviert haben, ist alles auf die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft fokussiert. Gleich nach den Weihnachtstagen rollt mit der Vorrunde am Freitag, den 27. Dezember, und Samstag, den 28. Dezember, in den Hallen Huckarde, Nette, Nord, Brackel, Wellinghofen und Renninghausen der Ball. Der erste Anstoß erfolgt überall zeitgleich: am ersten Vorrundentag um 17.30 Uhr, am zweiten um 15.30 Uhr.

Die Spannung vor dieser 36. Auflage ist groß – und die Fußballfreunde fragen sich: Gibt es eine ähnliche Überraschung wie im vergangenen Jahr, als der damalige Bezirksligist TuS Bövinghausen die komplette höherklassige Konkurrenz düpierte und sich mit einem Finalsieg über den zu dieser Zeit noch in der Oberliga spielenden FC Brünninghausen den Titel sicherte?

Bövinghausen2924 edited

IMG 1064

Viele alte Bekannte gaben sich, neben einigen neuen Gesichtern, ein Stelldichein bei der Ausrichterbesprechung der 36. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am Mittwochabend in den Räumen des Sponsors Dortmunder Kronen. Während der Ligenbetrieb im Freien noch im Gange ist, sind die Organisatoren in diesen Tagen mehr und mehr auch auf den traditionsreichen Budenzauber fokussiert, der mit der Vorrunde am 27. und 28. Dezember in sechs Hallen beginnt und mit der Endrunde am 10. und 11. Januar 2020 in der Helmut-Körnig-Halle seinen krönenden Abschluss findet.

Schon bevor der Ball unterm Dach wieder rollt, dankte Pascal Sellung, der Vorsitzende des Kreis-Fußballausschusses, den Vereinen dafür, dass sie sich auch diesmal wieder um die Ausrichtung beworben haben. „Denn ohne euch und eure zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die viele Stunden ihrer Freizeit für diese Sache opfern, könnten wir ein solches Turnier nicht durchführen.“

Kreislogo neu

Kreis-Pokalspielleiter Gisbert Dankowski hatte den noch im Wettbewerb befindlichen Vereinen die Möglichkeit eingeräumt, ihre Spiele der aktuellen Runde noch in diesem Kalenderjahr auszutragen. Doch bislang machte keiner der Klubs davon Gebrauch – sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen.

Somit ist davon auszugehen, dass es erst nach der Winterpause weitergeht und es bei den derzeitigen Terminen bleibt. Bei den Männern stehen demnach im Februar noch fünf Achtelfinal-Duelle an, bei den Frauen werden Anfang März die beiden Halbfinals ausgetragen.