Fußball Senioren

Folty Hacheney Samstag Körne editedNach dem sensationellen Vorrunden-Aus des Westfalenligisten Lüner SV hatte auch die Zwischenrunde der 35. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ihre faustdicken Überraschungen. Mit Westfalenligist Kirchhörder SC (in der Halle Huckarde) und Landesligist SV Brackel 06 (in der Halle Hacheney) mussten sich zwei wesentlich stärker eingeschätzte Teams der Konkurrenz aus der Kreisliga beugen und scheiterten bereits am ersten Tag. Dennoch verspricht das große Finale am Freitag (ab 16.30 Uhr) und Samstag (ab 15.00 Uhr) in der Helmut-Körnig-Halle Spannung total. Denn bis auf den Stadtmeister von 2017 aus Lünen befinden sich alle Mannschaften aus dem engeren Favoritenkreis noch im Rennen.

Zwei Oberligisten (ASC 09 und FC Brünninghausen), zwei Westfalenliga-Klubs (Westfalia Wickede und der BSV Schüren) und zwei Landesliga-Teams (Hombrucher SV und VfL Kemminghausen) treffen beim Top 12-Turnier an der Strobelallee auf die vier ambitionierten Bezirksligisten TuS Bövinghausen, TuS Körne, Viktoria Kirchderne und Mengede 08/20. Komplettiert wird das Feld durch den SC Osmanlispor und einzigen Endrunden-Neuling Türkspor Dortmund. „Eine hoch interessante Konstellation“, weiß Kreisvorsitzender Jürgen Grondziewski, „ich rechne mit einem engen Verlauf, in dem es durchaus erneut Überraschungen geben kann. Denn die Zwischenrunde hat gezeigt, dass die zwölf im Wettbewerb verbliebenen Teams leistungsmäßig recht nahe beisammen liegen.“

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Endrunde 1.Tag.pdf)Endrunde, 1. Tag[ ]367 kB
Diese Datei herunterladen (Endrunde 2. Tag.pdf)Endrunde, 2. Tag[ ]362 kB

001 2018 01 13 Hallenmeisterschaft0861Nachdem das Teilnehmerfeld beim großen Finale am Freitag (ab 16.30 Uhr) und Samstag (ab 15.00 Uhr) in der Helmut-Körnig-Halle feststeht, beginnt die heiße Phase des Karten-Vorverkaufs für den Höhepunkt der Dortmunder Hallenfußball-Saison.

Die Tickets sind noch in den nächsten Tagen in folgenden Vorverkaufsstellen jeweils zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich:

Ruhr Nachrichten Service-Center, Silberstraße 21, 44137 Dortmund-City
Teamsport Philipp, Rüschebrinkstraße 66, 44143 Dortmund-Wambel
Elektro Weichert, Preinstraße 67, 44265 Dortmund-Wellinghofen

Wichtiger Hinweis für die teilnehmenden Vereine:
In der Zwischenrunde waren zum wiederholten Male Vorstandsmitglieder bzw. Offizielle mit Teilnehmerkarten in die Halle gekommen. Spieler, die später an der Halle erschienen, konnten nicht mehr aktiv mitwirken, da alle Teilnehmerkarten bereits vergeben waren. Der Kreisvorstand weist daher noch einmal deutlich darauf hin, dass die Teilnehmerkarten auch in der Endrunde zuallererst den Spielern vorbehalten sind. Vorstandsmitglieder und Offizielle sollten im eigenen Interesse darauf achten, dass dies auch eingehalten wird, um nicht eventuell sogar ihre eigene Mannschaft zu schwächen.

LogoneutralDie Halbfinalisten des Vorjahres haben es auch in dieser Saison wieder in die Finalrunde geschafft: Titelverteidiger FC Brünninghausen, Vizemeister BSV Schüren, der Hombrucher SV und Westfalia Wickede stehen am kommenden Wochenende erneut im Feld der letzten zwölf Teams beim Kampf um die Stadtmeisterschaft. 

Zwölf Mannschaften spielen am Freitag (ab 16.30 Uhr) und Samstag (ab 15.00 Uhr) den Stadtmeister aus. Ebenfalls den Sprung in die Helmut-Körnig-Halle schafften der SC Osmanlispor, der TuS Bövinghausen und Mengede 08/20, die sich in der Halle Huckarde durchsetzten, Viktoria Kirchderne und der VfL Kemminghausen (zusammen mit Wickede aus der Halle Nord), Türkspor Dortmund (mit Brünninghausen und Hombruch aus der Halle Renninghausen) sowie der ASC 09 und die DJK TuS Körne (mit Schüren aus der Halle Hacheney).

LogoneutralDie Finalisten des Vorjahres wankten, aber sie fielen nicht. Zwar kassierten der FC Brünninghausen und der BSV Schüren je eine Niederlage am ersten Tag der Zwischenrunde, sie qualifizierten sich aber beide für den zweiten Tag. Ohne Punktverlust erreichte Oberligist ASC 09 den nächsten Zwischenrundentag, auch Westfalenligist Westfalia Wickede und Landesligist Hombrucher SV blieben ungeschlagen und hinterließen einen starken Eindruck. Wie im vergangenen Jahr sind dagegen Westfalenligist Kirchhörder SC und Landesligist SV Brackel 06 gescheitert - diesmal sogar schon am ersten Tag.

Am zweiten Tag der Zwischenrunde (Samstag, ab 15.30 Uhr) wird in jeder Halle zunächst in zwei Dreier-Gruppen gespielt. Die beide besten Mannschaften pro Gruppe absolvieren Überkreuzspiele, die Gewinner dieser Partien sind für die Endrunde qualifiziert. Im Duell der beiden im Überkreuzspiel unterlegenen Teams wird der dritte Endrundenteilnehmer einer jeden Halle ermittelt.

Behrend 2018Wer holte die meisten Titel, wer erzielte die meisten Tore, wie heißen die erfolgreichsten Teilnehmer? Namen, Zahlen, Fakten und Rekorde aus dreieinhalb Jahrzehnten Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, mit denen wir Appetit machen wollen auf die Zwischenrunde am Freitag (ab 17.30 Uhr) und Samstag (ab 15.30 Uhr) in den Hallen Huckarde, Nord, Hacheney und Renninghausen – und natürlich auf das große Finale am 11. und 12. Januar in der Helmut Körnig-Halle.