Fußball Junioren

kreis dortmund maedchenUm die Zukunft des Mädchenfussballs im Kreis Dortmund neu zu gestalten, möchten der Kreisjugendausschuss alle Vereine mit Mädchenmannschaften am 21. Juni um 19 Uhr  im Vereinsheim vom SF Brackel 61 (Brauksweg in Dortmund-Brackel) einladen. Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Vereine mit Mädchenteams.

Der Kreisjugendausschuss  Dortmund hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Mädchenfussball wieder attraktiv zu gestalten und möchte dies in Zusammenarbeit mit den Vereinen ausarbeiten. Daher hofft er auf eine rege Teilnahme und möchte die Vereine bitten, eine Teilnahme bei Andrea Respondek per DFBnet Postfach zu senden.

kreisdortmundjunioren

Am Montag, 19. Juni, startet der Kreisjugendausschuss weiter durch. An diesem Tag bietet er wieder eine Trainerkurzschulung im Bereich D- bis C-Junioren an. Durchgeführt wird die Schulung um 18 Uhr bem SV Westfalia Huckarde, dem TuS Eichlinghofen und dem SV Brackel 06.

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung bei Andreas Edelstein möglich, und es sind nur noch vereinzelte Restplätze vorhanden. Für weitere Fragen steht Andreas Edelstein zur Verfügung.

Gerd Beck Kreis Do "Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind"

Leider viel zu früh müssen wir mitteilen, dass unser Sportkamerad und guter Freund Gerd Beck nach kurzer Krankheit verstorben ist. Als Staffelleiter wie auch als Beisitzer im Fußballkreis Dortmund hinterlässt er durch seine gewissenhafte Arbeit, die er über 17 Jahre mit uns gegangen ist, eine große Lücke. Ruhe in Frieden, in unseren Gedanken lebst Du weiter.

RZ HSM DO 17 LogoSo geht es bei den Hallen-Stadtmeisterschaften am zweiten Wochenende weiter: Die Endrundenspielpläne der Jugend-Stadtmeisterschaften 2017 zum Download

FC WellinghofenEin dickes Lob für die Nachwuchsförderung und einen Scheck des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gab es für die Jugendabteilungen des FC Wellinghofen, des SV Westrich und von Urania Lütgendortmund.

Möglich wurde dies durch das Bonussystem des Deutschen Fußball-Bundes, der die Nachwuchsarbeit der Amateurvereine finanziell fördert. Die Grundlage für den DFB-Bonus ist der Einsatz von Nachwuchsspielern und Nachwuchsspielerinnen der Vereine in Junioren- beziehungsweise Juniorinnen-Nationalmannschaften. Die Beträge für die Amateurvereine berechnen sich nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit (mindestens 24 Monate). So wird die Ausbildungsleistung der Vereine honoriert, die mit ihrem Einsatz wesentlich zur sportlichen Entwicklung der Spieler/innen beigetragen haben.